Anzeige
"Sehr gelitten"

 Uschi Glas: Emotionale Worte über ihre erste Scheidung - "Ich war am Boden"

  • Aktualisiert: 04.01.2024
  • 10:25 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© picture alliance/dpa

Offene Worte von Uschi Glas: In einem Interview erinnerte sich die Schauspielerin an ihre erste Scheidung. Wie sehr diese die heute 79-Jährige einst getroffen hat, wird in der Seelenbeichte mehr als deutlich.

Anzeige

22 Jahre lang bildete Uschi Glas mit Ehemann Bernd Tewaag eine Einheit. Doch 2003 zerbrach die Ehe mit dem Filmproduzenten - eine Erfahrung, die den Alltag der beliebten Schauspielerin tiefgreifend erschütterte. "Ich muss zugeben, da habe ich schon sehr gelitten", räumte die 79-Jährige im Interview mit "t-online" ein. Für Glas, die drei gemeinsame Kinder mit Tewaag hat, sei das damals "ein Schock gewesen".

Mittlerweile habe sie jedoch für sich erkannt: "Es war gut so." Bis zu dieser Erkenntnis sei aber einige Zeit ins Land gezogen, wie die Münchnerin im Interview offen und ehrlich schilderte: "Ich habe tatsächlich erst mal den Schock überwinden müssen und wollte dann nur noch für meine Kinder da sein und sonst nichts. Ich wollte nichts mehr haben, nichts wissen, nichts machen. Ich war am Boden." Erst nach einer Trauerphase habe sie sich "aus meinem Keller herausbewegt und versucht, damit zurechtzukommen".

Uschi Glas über ihre Scheidung: "Ich war lange einfach nur traurig"

Außerdem seien Glas ihre Freunde eine große Hilfe gewesen, um dem seelischen Tief zu entkommen. Widerwillig habe sie sich den Wünschen ihres Umfeldes gebeugt - mit einem erfreulichen Ausgang: "Dann hatte ich das Glück, meinen Mann kennenzulernen. Wir sind sehr glücklich. Das ist dann die andere Seite der Medaille." Bei einem Golfturnier traf Uschi Glas auf Dieter Hermann, mit dem sie seit 2005 glücklich verheiratet ist.

Ihm ist es auch zu verdanken, dass sie in einem "Bunte"-Interview sagen konnte: "Meine Wunden sind vernarbt", Denn sie hätte sich "das nie vorstellen können, nach dem Ende meiner ersten Ehe sofort einen Mann zu finden, den ich aus tiefstem Herzen lieben kann". Der Begegnung mit Hermann verdankt Glas zwei Erkenntnisse: "Er ist mein Anker", sagte sie gegenüber "Bunte". Und der "Teleschau" konnte sie leichten, verliebten Herzens mitteilen:

Ohne Liebe ergibt das Leben schlichtweg keinen Sinn.

Uschi Glas, Oktober 2023

Mit ihrem Ex-Mann verbinden Glas weiterhin die gemeinsamen Kinder. Über ihr heutiges Verhältnis blieb sie vage: "Ich würde es schon schön finden, wenn man Freunde bleiben könnte, aber das ist sehr schwierig." Dennoch versicherte sie, "keinen Groll" gegenüber ihrem einstigen Partner zu hegen. "Ich war lange einfach nur traurig. Ich hatte das Gefühl, dass unser Zusammensein gescheitert ist", erinnerte sich die Schauspielerin.

Das könnte dich auch interessieren
Oliver Pocher
News

Oliver Pocher holt Tochter Nayla in seinen Familien-Podcast

  • 03.03.2024
  • 11:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group