+++ Update 19.03.2020 +++ 

Anastasia im Freudentaumel. Die Fashion Week in Berlin hätte für die 20-jährige Topmodel-Anwärterin nicht besser starten können. Schon beim Coaching fürs Casting mit Gastjurorin Nikeata Thompson macht sie eine gute Figur. Dann steht ein Casting mit dem bekannten Designer Marcel Ostertag an. Sie setzt sich durch und ergattert den Job souverän. 

Doch dem nicht genug. Anschließend geht es zum Casting bei Anja Gockel. Die Designerin sucht nicht nach einem bestimmten Typ: "Meine Kollektion steht für eine starke Frau, die ihren Weg im Leben sucht und die 50 Prozent der Verantwortung für unsere Welt in ihre Hand nimmt." In welchem Model sieht die Designerin diesen Typ Frau? 

In die engere Auswahl beim Casting kommen Mareike, Johanna, Lijana, Nadine und Anastasia. Und wieder: Anastasia ergattert den Job durch die Selbstsicherheit, die sie ausstrahlt. Sie kann ihr Glück kaum fassen. 

Schon in Folge 6 von "Germany's next Topmodel – by Heidi Klum" hatte sich die Berlinerin einen begehrten Job ergattert, das Shooting mit der Zeitschrift InStyle. Anastasias erneuter Erfolg schürt Missgunst: Den anderen Nachwuchsmodels ist nicht entgangen, dass Anastasia überdurchschnittlich viele Jobs absahnt. Ist das ein Vorzeichen für ihren weiteren Weg bei GNTM 2020? 

+++ 

Das hat das GNTM-Model besser gemacht

+++ Update 12.03.2020 +++

In Folge 6 von "Germany's next Topmodel – by Heidi Klum" wurden Jacky, Lijana und Anastasia zu einem Casting der Mode- und Lifestyle-Zeitschrift "InStyle" nach München eingeladen. Anastasia präsentierte sich am besten und hat den Job bekommen.

Fotochallenge mit Polaroid-Kameras

Direkt von L.A. sind die drei GNTM-Kandidatinnen nach München geflogen, um sich beim Casting zu beweisen. Kerstin Weng, Chefredakteurin der "Instyle" empfängt die Mädchen gleich mit einer Aufgabe: Sie sollen sich gegenseitig mit Polaroid-Kameras fotografieren.

Vor einer schlichten weißen Wand sollen die Nachwuchs-Models mit bunten Blumensträußen ihre Vielseitigkeit und ihr Selbstbewusstsein zeigen.

GNTM-Anastasia überzeugt mit viel Mimik

Einmal Lächeln, einmal sexy schauen und einmal ernst in die Kamera blicken – vor allem Anastasia bietet viele verschiedene Gesichtsausdrücke an. "Ich glaube, ich habe den Job bekommen, weil ich versucht habe, vielseitig zu sein. Ich habe viel mit meinem Gesicht gespielt und meine Gesichtsausdrücke immer wieder geändert."

Sie hat die Kunden überzeugt und darf sich somit auf eine zehn bis zwölfseitige Fotostrecke in der Aprilausgabe der Zeitschrift InStyle freuen. Mit ihrem modernen Look wird sie zum Thema "Frühlingsmäntel" gebucht.

Viel Stress und Belastung trotz aufregendem Casting

Direkt nach dem Casting geht es für die 3 Models wieder zurück nach Los Angeles. Der Modelalltag ist manchmal alles andere als entspannt, wie die Mädchen gemerkt haben. Lijana versucht sich mit Sport fit zu halten.

Anastasia versucht, so viel wie möglich im Flugzeug zu schlafen und viel Wasser zu trinken, damit ihre Haut nicht austrocknet. "Ansonsten hilft eincremen, vielleicht auch mal eine Maske im Flieger aufsetzen. Das mache ich auch immer. Eine Tuchmaske ist da immer ganz praktisch."

Vor allem Jacky merkt, wie anstrengend das ständige Reisen ist.  "Das ist das, was man hier lernen muss: Man muss jeden Moment, den man hier in Ruhe hat, auch für sie, seinen Geist und seinen Körper nutzen, um das, was mich jetzt direkt erwartet, hier am Set zu überstehen."

+++

Nur drei Kandidatinnen dürfen zum Casting

Der erste Job bei "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" 2020 ist für eine Fotostrecke in dem Magazin InStyle. Aber der Kunde hat schon eine Vorauswahl getroffen und nur drei Kandidatinnen dürfen zum Casting nach München fliegen. Lijana, Jacky und Anastasia sind die Glücklichen. Anastasia ist durch ihre langjährige Model-Erfahrung überzeugt, größere Chancen auf den Job zu haben.

Die Models kämpfen um den Job

Die Nachwuchsmodels sollen gegenseitig Polaroid-Fotos von sich machen. Dabei möchten die Kunden sehen, wie sich die Kandidatinnen vor und hinter der Kamera schlagen. Jacky hat einen super Job hinter der Kamera gemacht. Anastasia fällt es deutlich einfacher, vor der Kamera zu posieren.

Anastasia bekommt den Job für die InStyle

Am Ende kann es nur eine sein, die den Job bekommt und es ist Anastasia. Sie konnte trotz anfänglicher Schwierigkeiten als Fotografin am meisten überzeugen. Lijana zeigte für den Kunden zu wenig Varianz in ihren Gesichtsausdrücken. Sie ist enttäuscht: "Es kratzt an meinem Ego, wenn ich irgendwas verliere."

Katrin Weng: „Ich würde Anastasia sofort wieder buchen.“

Anastasia darf nun eine 10-12 Seiten lange Modestrecke, mit dem Thema "Frühlingsmäntel", für die Aprilausgabe der InStyle shooten. Chefredakteurin Katrin Wenig ist begeistert: "Anastasia ist definitiv die Richtige für den Job."

Wie sich Anastasia in den nächsten Folgen von "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" 2020 schlagen wird, erfahrt ihr immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und Joyn.de.

Wenn du nachlesen möchtest, was in Folge 6 passiert ist, dann schau doch in unserem Liveticker vorbei.

Das könnte dich auch interessieren: