+++ Update 13.02.2020 +++

Kandidatin Tamara ist mit ihrem Hair-Styling in Folge 3 gar nicht zufrieden. Was wird passieren?

Tamara: Drama beim Haar-Styling

Die Situation: Alle „Germany’s next Topmodel“-Kandidatinnen sollen auf dem Laufsteg den gleichen Hair- und Make-up-Look tragen. Tamara merkt allerdings schnell: Das ist nicht ihr Look! Mit diesem Styling will die 19-Jährige jedenfalls nicht auf den Catwalk.

Das richtige Make-up bedeutet für sie vor allem eines: Selbstbewusstsein: „Wenn mein Make-up nicht passt, kann ich nicht das Beste aus mir rausholen“. Eine Diskussion mit der Stylistin stellt allerdings schnell klar: Das ist ein uniformierter Runway-Look. Die Stylistin betont: „Von dem her bekommst du den auch“.

Tamara ist den Tränen nahe. Wird sie trotz Haar-Desaster den Laufsteg bei „Germany’s next Topmodel“ in Folge 3 erobern?  Das seht ihr wie immer am Donnerstag, 20:15 Uhr im TV auf ProSieben sowie im Livestream.

Tamara's schreckliches Haar-Styling seht ihr vorab hier in der Preview:

+++ News vom 07.02.2020 +++

Das erste Shooting – mit DIY-Challenge

Kaum im Paradies gelandet, ging es auch schon los. Sonne tanken? Weit gefehlt. Denn im traumhaften Costa Rica wartete harte Arbeit auf die "Germany's next Topmodel"-Mädchen. Das allererste Shooting sorgte in Woche 2 für helle Aufregung: Es gibt keine Kleider! Die müssen die GNTM-2020-Kandidatinnen selbst designen.

Tamaras erste Herausforderung

Aus Blättern, Blumen – und was man im Dschungel eben noch so findet – sollen die Nachwuchs-Models ihr eigenes Dschungel-Outfit kreieren. Für viele Mädchen eine Möglichkeit, ihre Personality und Kreativität schon ganz am Anfang zu beweisen.

Für Tamara wird die Challenge jedoch erst einmal zur Herausforderung: "Wie soll man aus so nem BH und einer Unterhose irgendwas herausbekommen?"

Tamara und der Blätter-Mantel

Später sprüht Tamara dann aber nur so vor Ideen – und will ihre zunächst gar nicht verraten. "Ich hab‘ Angst, dass das irgendjemand klaut!", scherzt sie. Die Umsetzung bringt die 19-Jährige dann aber doch fast zur Verzweiflung.

"Ich dachte kurz an einen Mantel – aber das sieht jetzt auch komisch aus!", sagt die Wienerin, eingehüllt in ein Konstrukt aus grünen Blättern und Blumen.

Mit den Nerven am Ende

Kandidatin Lucy über Tamara: "Wenn ich Tamara beschreiben soll, fällt mir nur ein: over the top!" Tamara fühlt sich am Limit angekommen: "Ich hab nen Mental Breakdown."

Kurz vor dem Shooting ist Tamara am Verzweifeln: "Mir ist schlecht. Jetzt hab‘ ich Angst, dass ich in Ohnmacht falle."

Ende gut – alles gut?

Mit Tarzan im Dschungel gibt Tamara vor der Kamera dann aber alles: "I’ll try harder", verspricht sie. Und das tut sie auch. Am Ende bekommt sie ihr Foto – und schwingt damit direkt vom Dschungel in die nächste Runde.

Ihr wollt Tamaras Shooting nochmal anschauen? Die Wiederholung von Folge 2 seht ihr in der ganzen Folge und auf Joyn.

Wie es für Tamara nächste Woche weitergeht, seht ihr am Donnerstag, 13. Februar, um 20:15 auf ProSieben und im Livestream.

Die ganze Folge gibt es auf Joyn.de.

Das könnte dich auch interessieren: