Teilen
Merken
taff

Ketogene Ernährung: Wie wirkungsvoll ist die Diät und wie gefährlich kann sie werden?

14.11.2017 • 09:00

Low Carb, No Carb - es gibt viele Diäten, mit der viele Menschen zu ihrem Wunschgewicht gelangen wollen. Dazu gehört auch die ketogene Ernährung. Aber was steckt da eigentlich dahinter? Im Video erfahrt ihr es.

Die Ketogene Diät gilt für viele derzeit als das Wundermittel, um schnell abzunehmen. Der Ernährungsplan sieht dabei vor, Kohlenhydrate zu streichen und stattdessen bei Fleisch, Fisch und Milchprodukten zuzugreifen.

Leckere Rezepte gibt es im Rahmen der Ketogenen Diät tatsächlich viele - doch wie wirkt sich der Kohlenhydratmangel auf den Körper aus?

Die Schattenseiten der Keto-Diät

Er soll den Stoffwechsel anregen und überschüssiges Fett schneller verbrennen. Klingt gut. Allerdings hat die vor allem bei Sportlern beliebte Ernährungsform auch mehrere Haken.

Zum einen kann der Stoffwechsel übersäuern, was wiederum Müdigkeit, Nierensteine oder Darmprobleme verursachen kann.

Experten warnen vor ketogener Ernährung – und empfehlen eine andere Diät

Verschiedene Experten aus den Bereichen Ernährung und Gesundheit haben 40 Diäten für das US-amerikanische Nachrichtenmagazin „U.S. News & World Report“ untersucht.

Am schlechtesten hat dabei die Ketogene Diät abgeschnitten. Ihr hoher Fettanteil und die Unausgewogenheit der Ernährungsform brachten ihr den letzten Platz im Ranking ein. Der Gewinner: Die DASH-Diät.

Hier erfährst du, warum die DASH-Diät zur besten Diät der Welt gekürt wurde.