Teilen
Merken
taff

Oh Tannenbaum… Forscher verraten, dass du dir mit einem Weihnachtsbaum bis zu 25.000 kleine Insekten ins Haus holst

27.11.2017 • 12:00

Ein schöner Weihnachtsbaum gehört zum Fest der Liebe einfach dazu. Doch was kaum jemand weiß: Dein Weihnachtsbaum macht nicht nur deine Wohnung heimelig, auch bis zu 25.000 kleine Lebewesen fühlen sich dort pudelwohl.

Eine Studie der Universität Bergen in Norwegen hat herausgefunden, dass bis zu 25.000 Milben, Motten, Läuse, Spinnen und sogar Zecken auf einer durchschnittlichen Tanne leben. Das Problem: Sie überwintern eigentlich zur Weihnachtszeit. Heißt: Sie verharren regungslos auf dem Bäumchen und bleiben unbemerkt.

Bis sie in deiner Wohnung ankommen. Denn dort ist es normalerweise so warm, dass die innere Uhr der Insekten ihnen das Signal zum Aufwachen gibt. Die Kombination aus Wärme und Licht erscheint den Tierchen wie der anbrechende Frühling.

Also beginnt das große Krabbeln. Was dann mit den kleinen Insekten passiert, erklären wir im Video.