Zutaten fürPortionen

0 SCHOKOLADEN-BISKUIT
4 Eier
250 gZucker
2 Pck. Vanillezucker
200 mlneutrales Öl (Rapsöl)
200 mlMilch
40 gKakaopulver
260 gMehl
1 Pck. Backpulver
0 HIMBEER-CREME
50 gButter
250 gMascarpone
250 gQuark
2 Pck. Vanillezucker
5 ELHimbeermarmelade
250 gHimbeeren (TK)
½ Glas Himbeermarmelade
0 SCHOKOLADEN-BUTTERCREME
200 mlSahne
400 gweiße Schokolade
500 gButter
100 gPuderzucker
1 -2Tropfen pinke Lebensmittelfarbe
0 DEKORATION
100 gFondant pink
50 gFondant blau
50 gFondant schwarz
50 gFondant weiß
50 gbunte Streusel
1 Handvoll rosa Marshmallows
1 Handvoll Baiser Tuffs (rosa und weiß)
1 Essbarer Filzstift (schwarz)
1 Zuckerkleber
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 140 Minuten

Monster-Torte: Rezept und Zubereitung 

Kühlzeit: 65 Minuten

Temperatur: 200° C Ober-/ Unterhitze

Backform: 2 x 15 cm Springform

Schritt 1: Schokoladen-Biskuit 

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit Zucker und Vanillezucker mind. 5 Minuten sehr schaumig schlagen. Das Öl und die Milch nacheinander einrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und löffelweise unter die Eier-Masse heben. Den Teig sofort in 2 gefettete Springformen mit 15 cm Durchmesser füllen und ca. 45 – 50 Minuten backen.

Schritt 2: Himbeer-Creme 

Butter, Mascarpone und Quark aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen. Die Butter kurz aufschlagen, dann Quark, Vanillezucker und Mascarpone hinzufügen. Zum Schluss die Himbeermarmelade unterrühren.

Die restliche Himbeermarmelade bis zur Fertigstellung beiseite stellen. Die TK-Himbeeren auftauen lassen.

Schritt 3: Schokoladen-Buttercreme

Die Sahne erhitzen und die gehackte weiße Schokolade hinzufügen und schmelzen lassen. Die Butter mit dem Puderzucker in einer Küchenmaschine mit dem Paddle-Aufsatz hellgelb aufschlagen und die abgekühlte Schokoladen-Sahne-Masse hinzufügen. Die Buttercreme ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe aufschlagen, bis die Creme deutlich an Volumen gewonnen hat. 2/3 der Creme mit Lebensmittelfarbe in Pink einfärben. 1/3 der Creme in einem Rosa-Ton einfärben. Jeweils in Spritzbeutel mit Stern- oder Loch-Tüllen füllen und bis zur Verwendung kühl stellen

Schritt 4: Fertigstellung 

Die Schokoladen-Biskuitböden jeweils einmal durchschneiden, so dass 4 Tortenböden entstehen. Den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und dünn mit Himbeermarmelade bestreichen. Am Rand einen Ring aus pinker Buttercreme aufspritzen. 1/3 der Himbeercreme und 1/3 der aufgetauten Himbeeren auf den Tortenboden geben. Den zweiten Tortenboden auflegen und die Schritte wiederholen. Mit dem 4. Tortenboden abschließen. Die Torte mit einem Tortenring umschließen und 50 Minuten kühl stellen.

Den Tortenring abnehmen und die Torte rundherum mit pinker Buttercreme einstreichen und glatt abziehen. Nochmals 15 Minuten kühl stellen.

Schritt 5: Dekoration 

Den pinken Fondant ausrollen, 2 Monster-Ohren ausschneiden und auf Zahnstocher stecken. Trocknen lassen. Aus dem restlichen pinken Fondant eine Zunge ausschneiden.

Den schwarzen Fondant ausrollen und daraus einen Monster-Mund und zwei runde Augen ausschneiden. Die Zunge auf den Monster-Mund aufkleben.

Den blauen Fondant ausrollen, eine Nase und zwei kleinere runde Augen ausschneiden. Die blauen Augen mit Zuckerkleber auf die schwarzen Augen kleben. Mit schwarzem Filzstift die Knopf-Optik aufmalen.

Den weißen Fondant ausrollen und kleine Zähne formen. Die Zähne mit Zuckerkleber auf den schwarzen Mund kleben.

Die pinken Fondant-Ohren seitlich in die Torte stecken. Die übrigen Fondant-Teile ebenfalls auf die Torte aufbringen. Die Zwischenräume mit Tupfen aus Buttercreme in pink und rosa auffüllen. Die Marshmallows und Baiser Tupfen oben auf die Torte zwischen die Ohren dekorieren.

(Quick-Tipp: um Zeit beim Einkauf zu sparen - 250 g weißen Fondant kaufen und diesen mit flüssigen Lebensmittelfarben pink, blau und schwarz einfärben. Dazu einige Tropfen Farbe unter den Fondant kneten, bis der gewünschte Farbton entsteht.)

>> Die Videoanleitung zur Monster-Torte gibt es hier