Anzeige
Digitales Entertainment

ProSiebenSat.1 übernimmt 100 Prozent der Anteile an Joyn

  • Veröffentlicht: 13.09.2022
  • 14:58 Uhr
Article Image Media
© Fabian Sommer/dpa

Die ProSiebenSat.1 Gruppe übernimmt die ausstehenden 50 Prozent der Anteile an Joyn von Warner Bros. Die digitale Transformation wird fortgesetzt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze:

• Joyn wird Mittelpunkt des digitalen Entertainment-Auftritts
• Ausbau von Joyn zur größten frei zugänglichen Plattform für Premium-Videoinhalte im deutschsprachigen Raum

Anzeige
Anzeige

30 Millionen App-Downloads in drei Jahren

Das Joint Venture wurde mit Discovery 2017 gegründet und firmiert seit 2019 unter dem Namen Joyn. Von Beginn an hat Joyn den Fokus auf ein starkes, kostenfreies und damit werbefinanziertes Angebot gelegt, darüber hinaus bietet Joyn einen exklusiven Abo- Bereich. Mit über 30 Mio App-Downloads und 4 Mio Unique Usern im Monat hat sich die deutsche Streaming-Plattform nach drei Jahren im Markt fest etabliert. Künftig wird Joyn als hundertprozentige Tochtergesellschaft in das Segment Entertainment der ProSiebenSat.1 Media SE überführt.

Damit macht ProSiebenSat.1 die Streaming-Plattform zu einem integralen Teil seiner Wertschöpfungskette und stellt Joyn in den Mittelpunkt seines digitalen Entertainment-Auftritts. Neben Inhalten von ProSiebenSat.1 und weiteren Content-Partnern stehen Joyn-Nutzer:innen auch weiterhin die Inhalte von Warner Bros. Discovery im kostenfreien, werbefinanzierten Bereich zum Abruf zur Verfügung. Die Nutzer:innen des Abo-Angebots Joyn PLUS+ erhalten zudem Zugang zu discovery+, der dazu berechtigt, den Streamingdienst zwölf Monate lang zu nutzen. Die Kartellfreigabe wird ab dem 1. Oktober 2022 erwartet.

Vollständige Kontrolle über Joyn sorgt für unternehmerische Flexibilität

Rainer Beaujean, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE: "Mit der vollständigen Übernahme der Anteile an Joyn setzen wir die digitale Transformation der ProSiebenSat.1 Gruppe fort. Nachdem Joyn vor drei Jahren als reine Streaming-Plattform gestartet ist, bauen wir Joyn nun zur ersten Anlaufstelle unseres digitalen Ökosystems um und profitieren dabei von den Synergien innerhalb der Gruppe. Unserer Strategie entsprechend erweitern wir unsere Reichweite insbesondere bei jungen Zielgruppen und schaffen neue Möglichkeiten der Monetarisierung. Die vollständige Kontrolle über Joyn gibt uns die dafür notwendige unternehmerische Flexibilität."
"Künftig setzen wir einen stärkeren Fokus auf die Interaktion mit und zwischen den Nutzer:innen und dem Community Management", so Rainer Beaujean weiter. "Dafür verzahnen wir unsere Streaming-Plattform noch enger mit unserem Influencer Business und unseren Marken aus dem Dating & Video- sowie Commerce & Ventures-Segment. Zum digitalen Ökosystem der Gruppe gehört auch der Single-Sign-On-Registrierservice 7Pass mit seinen über 20 Mio registrieren Nutzer:innen. Über ihn können wir die Nutzer:innen im Zusammenspiel mit Joyn künftig noch zielgerichteter adressieren."

Anzeige

Joyn als wichtigster Eckpfeiler des digitalen Inhalts-Angebots

Wolfgang Link, Vorstandsmitglied der ProSiebenSat.1 Media SE (verantwortlich für Entertainment): "Wir haben Joyn gemeinsam mit Warner Bros. Discovery zu einem erfolgreichen und relevanten Player auf dem deutschen Streaming-Markt entwickelt und freuen uns, dass ihre Inhalte auch weiterhin auf Joyn zur Verfügung stehen. Mit der kompletten Übernahme machen wir Joyn ab sofort zum wichtigsten Eckpfeiler unseres digitalen Inhalte-Angebots - und haben große Wachstumspläne: Wir bauen unser Angebot um lokale, relevante Live-Inhalte weiter aus, steigern damit sukzessive unsere vermarktbare Gesamtreichweite und eröffnen uns zusätzliche Monetarisierungsmöglichkeiten. Denn wir wollen Joyn zur größten, frei zugänglichen Streaming-Plattform für Premium-Videoinhalte im deutschsprachigen Raum machen."Wolfgang Link weiter: "Wir haben viele neue Programmhighlights in der Pipeline: Neben immer mehr Previews aus unserer Sendergruppe wird Joyn sein Angebot an Live-Events und Joyn Originals mit den Stars der ganz jungen Zielgruppe und aufmerksamkeitsstarken Reality-Formaten wie 'Love is King' oder der Impro-Serie 'INTIMATE' erweitern. Dabei bleibt Joyn im Live-Streaming-Bereich eine Aggregator-Plattform und wir freuen uns auf neue Inhalte-Partnerschaften."

Mehr Informationen

Nach Dämpfer in Freiburg: Tuchel kritisiert sein Team scharf

  • Video
  • 01:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group