Anzeige
Dramatische letzte Stunden

Tod der Queen: William und Harry kommen zu spät ans Sterbebett

  • Veröffentlicht: 13.09.2022
  • 13:09 Uhr
Article Image Media
© Facundo Arrizabalaga/EPA/dpa

Die letzten Stunden der Queen gestalteten sich für ihre Familie dramatisch - denn nicht alle Royals schafften es pünktlich ans Sterbebett der 96-jährigen Monarchin.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze:

  • Queen Elizabeth II. stirbt auf Landsitz in Schottland
  • Die royale Familie hat Probleme, rechtzeitig ans Sterbebett zu kommen
  • William und Harry schaffen es nicht mehr rechtzeitig

Queen Elizabeth II. ist dem Palast zufolge am Donnerstagnachmittag gestorben. Doch offenbar trafen die britischen Royals nicht alle rechtzeitig vor dem Tod der Königin auf dem Landsitz Schloss Balmoral in Schottland ein. Zuvor herrschte bereits Unruhe im Land, als bekannt geworden war, dass etliche Familienmitglieder an die Seite eilen würden.

Anzeige
Anzeige

Harry und William zu spät bei der Queen

Auch ihre Enkel Prinz Harry und Prinz William waren auf dem Weg zu ihrer Großmutter. Harry lebt mit seiner Frau Meghan und den Kindern seit Anfang 2020 in den USA. Das Paar ist aktuell auf Europareise. Der Prinz soll sich umgehend auf den Weg nach Balmoral gemacht haben, so die "Bild". Sein Flug landete jedoch erst in Aberdeen, dem nächstgelegenen Flughafen, als der Tod der Queen bereits offiziell bekannt gegeben war.  

Auch Prinz William, Prinz Andrew und Prinz Edward könnten es nicht mehr rechtzeitig geschafft haben: Laut dem "Guardian" erfuhr Premierministerin Liz Truss bereits um 17:30 Uhr von dem Ableben der Königin. Der Flug der Familienmitglieder landete erst um 16:50 Uhr in Aberdeen – zum Landsitz ist es eine weitere Stunde Autofahrt.

Charles und Anne schaffen es rechtzeitig

Nur Charles, jetzt King Charles III., und seine Frau Camilla sowie seine Schwester Prinzessin Anne seien bereits in Schottland gewesen, berichtet die "Bild"-Zeitung. 

Prinz Harry bleibt ein Trost: Anfang Juni hatte er seine Großmutter zu Elizabeths Thronjubiläum besucht. Dort konnte die Königin noch ihre Ur-Enkelin Lilibeth (1) kennenlernen, die nach dem Spitznamen der Monarchin benannt ist.

Update vom 13.09.2022: Wir erklären, wie man die Beerdigung der Queen in Deutschland live im TV und im Livestream sehen kann. Und: Wir erklären alle Details rund um die Queen-Beerdigung am 19. September 2022.

Mehr Informationen
urn:newsml:dpa.com:20090101:240419-911-013730
News

Habeck fordert mehr Munition und Waffen für die Ukraine

  • 20.04.2024
  • 08:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group