Anzeige

Knusprige Ente süß-sauer: So gelingt der Asia-Klassiker

  • Veröffentlicht: 02.10.2021
  • 14:45 Uhr
  • Galileo

Krosse Ente, glänzende Soße, knackiges Gemüse und ein Aroma-Mix, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Wir zeigen dir, wie du diese Koch-Challenge meisterst.

Anzeige

Knusprige Ente süß-sauer für 4 Personen

Sieht lecker aus - und kompliziert ... Mit dem Galileo-Rezept gelingt die asiatische Ente.
Sieht lecker aus - und kompliziert ... Mit dem Galileo-Rezept gelingt die asiatische Ente.© Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten

600 g

Entenbrustfilet mit Haut

1

Karotte

1

Paprikaschote

1

Frühlingszwiebel

0,5

Zucchini

150 g

Shiitake Pilze

50 g

Cashewnüsse

10 g

Ingwer

2

Knoblauchzehen

200 g

Mungobohnensprossen

200 g

Chinakohl

100 g

Zwiebeln

20 g

Koriander frisch

etwas

Erdnussöl zum Braten

Für die Marinade:

300 ml

Kokosmilch

60 ml

Sojasauce

30 ml

Reisessig

3 TL

5-Gewürz-Pulver (China-Würzmischung)

50 ml

Sesamöl

etwas

Salz

etwas

Pfeffer

0,5 Packung

Backpulver

1.000 ml

Erdnussöl zum Frittieren

Für die Sauce:

50 ml

Ananassaft

30 ml

Sojasauce

20 ml

Reisessig

50 ml

Gemüsebrühe

30 g

Rohrohrzucker

2 EL

Speisestärke

200 g

Ananas

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Die Entenbrustfilets auf der Hautseite rautenförmig einschneiden. Die Filets in einen Gefrierbeutel geben. Sesamöl, Backpulver, Sojasauce, Kokosmilch, Reisessig und Gewürze dazugeben und alles kräftig durchkneten. Mindestens 2 Stunden marinieren.

  2. Schritt 2 / 7

    Im Anschluss die Entenbrüste aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. In einem Dämpfer bei mittlerer Hitze circa 20 bis 30 Minuten (je nach Größe) dämpfen. Danach von der Hitze nehmen, auskühlen lassen und trocken tupfen.

  3. Schritt 3 / 7

    Gemüse in feine Streifen schneiden. Knoblauch, Ingwer und Koriander hacken. Das Erdnussöl im Wok oder der Pfanne erhitzen und die Entenfilet-Stücke mit der Hautseite anbraten bis die Haut richtig kross ist.

  4. Schritt 4 / 7

    Sämtliches Gemüse in der heißen Pfanne in der Reihenfolge oben - von fest nach weich - nacheinander anbraten bis alle den gleichen Biss haben. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  5. Schritt 5 / 7

    Einen Teil des braunen Zuckers karamellisieren lassen und mit den Flüssigkeiten ablöschen. Den restlichen Teil des Zuckers hinzugeben und mit angerührter Stärke abbinden. Die Ananas in feine Würfel schneiden und zusammen mit dem Gemüse in die angedickte Masse geben. Nicht mehr kochen lassen.

  6. Schritt 6 / 7

    Erdnussöl erhitzen. Die Entenbrust im Ganzen frittieren bis sie die gewünschte Farbe und Knusprigkeit hat. Wer es besonders knusprig mag, schneidet nach dem Frittieren die Entenbrust in Streifen und frittiert diese nochmals knusprig.

  7. Schritt 7 / 7

    Knusprige Entenbrust zusammen mit der süß-sauren Gemüse-Soße anrichten. Dazu passt Basmati-Reis.

Anzeige
Galileo vom 2019-11-15

Neuer Trend Luxus Fast Food: Wenn Streetfood auf Sterneküche trifft

Koriander-Kokos-Döner, Enten-Burrito oder Oktopus Hot-Dog: Luxus Fast Food ist in New York momentan total angesagt und der Trend schwappt auch nach Deutschland über. Doch wie schmeckt es, wenn Streetfood auf Sterneküche trifft? "Galileo" hat es getestet.

  • Video
  • 10:32 Min
  • Ab 12
Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original Rezept aus Bologna nach

  • 02.03.2024
  • 04:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group