Anzeige

Malai Kulfi: das indische Eis, das nicht schmilzt. So machst du's selbst

  • Veröffentlicht: 15.08.2022
  • 15:00 Uhr
  • Galileo

Malai Kulfi ist eine Sensation, denn das Eis aus Indien schmilzt nicht. Also die ideale Abkühlung an heißen Tagen. Wie du diese besondere Eiscreme ganz einfach selbst zubereiten kannst, steht unten im Rezept.

Anzeige

Was macht dieses Eis so besonders?

In manchen Regionen von Indien kann es im Sommer extrem heiß werden. Logisch, dass da etwas Abkühlung guttut. Eine Spezialität, die dabei hilft: Malai Kulfi. Kulfi ist eine gefrorene Creme, die aus Milch hergestellt wird und somit Eis sehr ähnelt.

Der Vorteil: Kulfi ist von der Konsistenz her viel fester ist als normales Speiseeis.

Kulfi gibt es in zahlreichen Geschmacksrichtungen. Nach traditionellem Rezept wird es mit Rosenwasser und Kardamom hergestellt, aber es gibt auch moderne Sorten wie Erdbeere, Schokolade oder Mango.

Unten siehst du, wie du ganz einfach Malai Kulfi daheim machen kannst. Dafür brauchst du noch nicht einmal eine Eis-Maschine.

Hitzegericht: Dieses indische Eis schafft die perfekte Abkühlung
Hitzegericht: Dieses indische Eis schafft die perfekte Abkühlung© Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten von Malai Kulfi

1.000 ml

Vollmilch (und ein paar Esslöffel extra)

125 ml

Sahne

125 g

Zucker

1 TL

Maismehl

0,25 TL

Safran

4-5

grüne Kardamomkapseln, gemahlen zu einem groben Pulver

10-15

gehackte Mandeln

10-15

gehackte Pistazien

1 TL

kandierte Rosenblätter als Deko

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Die Milch in einem großen Topf aufkochen. Dann die Hitze zurückdrehen und köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt. Die Safranfäden separat in etwas heißer Milch einweichen.

  2. Schritt 2 / 6

    Die Sahne und den Zucker in die Milch geben und köcheln lassen, bis die Milch auf die Hälfte ihres Volumens reduziert ist. Das dauert etwa 20 Minuten. Fertig ist es, wenn die Milch zu einer beigefarbenen Creme geworden ist und in der Mitte des Topfes Blasen erscheinen.

  3. Schritt 3 / 6

    Den Safran und das zerstoßene Kardamompulver hinzufügen, erneut zum Kochen bringen und ein bis zwei Minuten köcheln lassen.

  4. Schritt 4 / 6

    Das Maismehl mit ein paar Esslöffeln kalter Milch vermischen. Die eingedickte Maismehl-Mischung zusammen mit den Nüssen in den Topf geben und alles gut verrühren.

  5. Schritt 5 / 6

    Jetzt kannst du die fertige Creme in Formen gießen. Tontöpfe oder Eisformen eignen sich besonders gut.

  6. Schritt 6 / 6

    Für mindestens acht Stunden oder über Nacht in die Tiefkühltruhe stellen. Servieren kannst du die Kulfis mit den restlichen Nüssen und kandierten Rosenblättern.

Anzeige
Mochi-Eis selber machen

Mochi-Eis selber machen

Japanisches Mochi-Eis ist einer der Eis-Trends des Sommers 2021. Kaufen kann man die bunten Kugeln bei uns immer öfter. Wir zeigen dir eine einfache DIY-Variante zum Selbermachen zu Hause.

  • Video
  • 05:29 Min
  • Ab 0
Mehr Rezepte
imago images 0367016977
Rezept

Gesunde Pralinen selber machen: Rezept mit Kakao, Datteln und Mandeln

  • 21.02.2024
  • 15:14 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group