Anzeige

Lust auf Funny Food? Rezepte für Nesterhebbes, Verschleiertes Bauernmädchen und Co.

  • Veröffentlicht: 25.01.2021
  • 20:57 Uhr
  • Galileo

Schon mal was von Nesterhebbes oder Verschleiertem Bauernmädchen gehört? Wenn du nur Bahnhof verstehst, dann wohnst du vermutlich nicht in der Region, in der diese Spezialitäten gerne gekocht werden. Doch probieren lohnt sich! Hier findest du alle Rezepte zum Nachkochen.

Anzeige

Nesterhebbes

Nesterhebbes kommt ursprünglich aus Nordhessen. Serviert wird der Kloßteig mit Fleischfüllung mit Bechamel-Sauce auf einem Lauch-Nest.
Nesterhebbes kommt ursprünglich aus Nordhessen. Serviert wird der Kloßteig mit Fleischfüllung mit Bechamel-Sauce auf einem Lauch-Nest.© Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten Nesterhebbes

1.000 g

Kartoffeln

400 g

Speckwürfel oder Hackfleisch

200 g

Mehl

50 g

Kartoffelstärke

2 Stücke

Ei

1.000 g

Lauch

NachBedarf

Öl, Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen. Durch die Kartoffelpresse drücken und kalt werden lassen.

  2. Schritt 2 / 7

    Eigelb, Mehl und Kartoffelstärke dazugeben. Mit Salz und Muskat würzen.

  3. Schritt 3 / 7

    Verkneten bis eine zähe Masse entsteht. Hände befeuchten und eine Handvoll Teig zu einem Knödel formen.

  4. Schritt 4 / 7

    Mit dem Daumen ein Loch in Masse drücken, Speck oder Hackmasse in das Loch füllen und verschließen.

  5. Schritt 5 / 7

    In siedendem Salzwasser circa 20 Minuten ziehen lassen. Lauch in einer Pfanne kurz anbraten.

  6. Schritt 6 / 7

    Mit Salz und Pfeffer würzen. Als Nest für den Nesterhebbes auf dem Teller anrichten.

  7. Schritt 7 / 7

    Dazu passt Bechamel-Sauce.

Anzeige

Verschleiertes Bauernmädchen

Das traditionelle Dessert von der Nordseeküste ist auch in Dänemark (Bondepige med slør) und Norwegen (Tilslørte Bondepiker) eine traditionelle Nachspeise. Die Sahnehaube ist der "Schleier". Richtig, also niederdeutsch ausgesprochen, heißt die Speise "Buerndeern mit Sleier".
Das traditionelle Dessert von der Nordseeküste ist auch in Dänemark (Bondepige med slør) und Norwegen (Tilslørte Bondepiker) eine traditionelle Nachspeise. Die Sahnehaube ist der "Schleier". Richtig, also niederdeutsch ausgesprochen, heißt die Speise "Buerndeern mit Sleier".© Galileo

Zutaten verschleiertes Bauernmädchen

250 g

Pumpernickel (oder anderes Schwarzbrot)

35 g

Butter

2 EL

Zucker

NachBelieben

Apfelkompott

250 g

Schlagsahne

100 g

Himbeer- oder Johannisbeerkonfitüre

Anzeige

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Pumpernickel fein zerhacken oder zerbröseln. Zuerst kommt die Butter in die Pfanne.

  2. Schritt 2 / 6

    Wenn diese geschmolzen ist, den Zucker unterrühren. Dann erst die Brotkrümel in die Pfanne und karamellisieren.

  3. Schritt 3 / 6

    Brotmasse auskühlen lassen.

  4. Schritt 4 / 6

    Wenn alles kalt ist, im Dessert-Glas schichten: Zuerst das karamellisierte Brot, dann etwas Apfelmus und darüber etwas Himbeer-Konfitüre. Nun wieder etwas Apfelmus und als letzte Schicht die Brotkrümel. Die Menge kannst du hier natürlich selbst bestimmen.

  5. Schritt 5 / 6

    Anschließend kaltstellen - mindestens 30 Minuten.

  6. Schritt 6 / 6

    Jetzt muss das Bauernmädchen noch ihren Schleier bekommen. Dafür Sahne mit dem Vanillezucker aufschlagen und eine Haube auf jedes Dessert-Glas geben. Fertig

Calenberger Pfannenschlag

Der Calenberger Pfannenschlag kommt ursprünglich aus dem Calenberger Land, das südwestlich von Hannover liegt. Durch die nahrhafte Hafergrütze war es ein echtes Arme-Leute essen. Heute wird es gerne mit Brot, Kartoffeln und sauren Gurken verspeist.
Der Calenberger Pfannenschlag kommt ursprünglich aus dem Calenberger Land, das südwestlich von Hannover liegt. Durch die nahrhafte Hafergrütze war es ein echtes Arme-Leute essen. Heute wird es gerne mit Brot, Kartoffeln und sauren Gurken verspeist.© Galileo
Anzeige

Zutaten Calenberger Pfannenschlag

NachBelieben

Grützwurst aus der Dose (auch Rindswurst oder Pfannenschlag genannt)

NachBelieben

Kartoffeln

ZumWürzen

Salz

NachBelieben

Essiggurken

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 2

    Grützwurst in der Pfanne braten. Kartoffeln waschen, schälen und vierteln. Kartoffeln ins Salzwasser geben und bei mittlerer Hitze für 15 bis 20 Minuten weich kochen. Absieben und servieren.

  2. Schritt 2 / 2

    Essiggurken einfach mit auf den Teller geben und schmecken lassen. Guten Appetit!

Bitte, was? Funda und Martin mussten grübeln

Nesterhebbes? Verschleiertes Bauernmädchen? Auch Funda und Martin haben sich Gedanken darüber gemacht, was das wohl für Gerichte sein könnten.
Nesterhebbes? Verschleiertes Bauernmädchen? Auch Funda und Martin haben sich Gedanken darüber gemacht, was das wohl für Gerichte sein könnten.© Galileo
... und haben sich dabei wirklich den Kopf zerbrochen ...
... und haben sich dabei wirklich den Kopf zerbrochen ...© Galileo
Letztendlich wurde das Geheimnis gelüftet!
Letztendlich wurde das Geheimnis gelüftet!© Galileo
Nesterhebbes? Verschleiertes Bauernmädchen? Auch Funda und Martin haben sich Gedanken darüber gemacht, was das wohl für Gerichte sein könnten.
... und haben sich dabei wirklich den Kopf zerbrochen ...
Letztendlich wurde das Geheimnis gelüftet!

Bethmännchen

Laut Legende soll der Pariser Konditor "Jean Jacques Gautenier" 1838 die Bethmännchen für die Familie von Bethmann kreiert haben - als Dessert nach dem Mittagessen.
Laut Legende soll der Pariser Konditor "Jean Jacques Gautenier" 1838 die Bethmännchen für die Familie von Bethmann kreiert haben - als Dessert nach dem Mittagessen.© Galileo

Zutaten Bethmännchen

100 g

Gemahlene Mandeln

200 g

Marzipan

1 Stück

Ei

50 g

Puderzucker

100 g

Geschälte Mandeln

2 EL

Mehl

3 EL

Milch

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Die gemahlenen Mandeln in eine Schüssel geben. Grob gewürfelten Marzipan zu den Mandeln geben.

  2. Schritt 2 / 6

    Ei trennen. Das Eigelb für später beiseitestellen. Eiweiß zum Marzipan und den Mandeln geben noch den Puderzucker sowie das Mehl dazu. Jetzt alle Zutaten zu einer festen Masse verkneten.

  3. Schritt 3 / 6

    Anschließend für eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen. Ofen auf 150 Grad vorheizen.

  4. Schritt 4 / 6

    Teig für die Bethmännchen aus dem Kühlschrank nehmen und zu kleinen Kugeln formen. Wenn alle Kugeln fertig sind, schnappst du dir die ganzen Mandeln. An den Seiten der Kugeln festdrücken. Pro Kugeln 3 Mandeln verwenden.

  5. Schritt 5 / 6

    Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb mit der Milch verquirlen und die Bethmännchen damit bestreichen.

  6. Schritt 6 / 6

    Für 15 Minuten in den Ofen. Abkühlen lassen und servieren.

GF

Funny Food: Priesterwürger & Kröte im Loch

Wenn euch jemand einen "Priesterwürger" oder eine "Kröte im Loch" anbietet - würdet ihr zuschlagen? In Italien und England ist die Antwort hierauf eindeutig ja! Wieso das vielleicht euch was für euch wäre, erfahrt ihr hier.

  • Video
  • 10:52 Min
  • Ab 12

Zum Schluss ein exklusives Rezept - nur hier in der App: Blindhuhn

Das Blindhuhn, meist bekannt unter "Westfälisches Blindhuhn", wird auch Lippisches Blindhuhn oder Gänsefutter genannt. Der Name täuscht allerdings: Im Gericht ist gar kein Huhn enthalten. Der Name beruht nämlich auf dem Sprichwort "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn". Damit ist gemeint, dass jeder in dem Eintopf eine Zutat findet, die ihm schmeckt.
Das Blindhuhn, meist bekannt unter "Westfälisches Blindhuhn", wird auch Lippisches Blindhuhn oder Gänsefutter genannt. Der Name täuscht allerdings: Im Gericht ist gar kein Huhn enthalten. Der Name beruht nämlich auf dem Sprichwort "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn". Damit ist gemeint, dass jeder in dem Eintopf eine Zutat findet, die ihm schmeckt. © Galileo

Zutaten Blindhuhn

250 g

Weiße Bohnen

2Scheiben

Geräucherter Speck

300 g

Kartoffeln, mehlig kochend

300 g

Möhren

250 g

Äpfel

300 g

Grüne Bohnen

2 Stücke

Zwiebel

200 g

Speckwürfel

ZumWürzen

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Weiße Bohnen über Nacht in Wasser einweichen.

  2. Schritt 2 / 6

    Bohnen zusammen mit Wasser und dem Speck Kochen. Rund 30 Minuten köcheln lassen.

  3. Schritt 3 / 6

    Kartoffeln, Äpfel und Karotten schälen und würfeln.

  4. Schritt 4 / 6

    Alles zu den weißen Bohnen in den Topf geben und wieder 30 Minuten bei geschlossenem Deckel weitergaren.

  5. Schritt 5 / 6

    Zwiebeln schälen und würfeln. In einer Pfanne Butter zerlassen, die Zwiebelwürfel darin dünsten. Die Speckwürfel dazu geben und goldbraun anrösten.

  6. Schritt 6 / 6

    Eintopf mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Mit den Speck-Zwiebeln servieren.

Mehr Rezepte
66456659 2891 Premaster Galileo Die Ur Carbonara 20210402 Mxf 00 05 56 23
Rezept

Ur-Carbonara: So gelingt dir das italienische Original-Rezept

  • 23.04.2024
  • 11:12 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group