Anzeige

Palästinensischer Sauerbraten: Rezept mit frittierten Klößen und Weißkraut

  • Veröffentlicht: 14.03.2022
  • 20:00 Uhr
  • Galileo

Sauerbraten mit Kartoffelklößen und Blaukraut ist eines der bekanntesten deutschen Gerichte. Aber wie sähe die Speise in anderen Ländern aus, zum Beispiel im Westjordanland? Wir zeigen es dir - mit unserem Rezept für Sauerbraten auf palästinensische Art. Im Clip: Die Geheimnisse der palästinensischen Küche.

Anzeige

Deutsches Traditionsgericht mal anders

Wie sähe eigentlich ein Sauerbraten aus dem Westjordanland aus? Ganz mit einheimischen Gewürzen und Zubereitungs-Arten.

Genau das haben wir uns gefragt und haben den palästinensischen Koch Fadi Kattan gebeten, das ur-deutsche Traditionsgericht nachzukochen. Wie du den palästinensischen Sauerbraten selbst kochen kannst, erfährst du hier im Rezept.

Anzeige
Anzeige

Sauerbraten auf palästinensische Art: Das Rezept

So sieht der Sauerbraten aus dem Westjordanland aus - mit frittierten Kartoffelklößen und Weißkraut.
So sieht der Sauerbraten aus dem Westjordanland aus - mit frittierten Kartoffelklößen und Weißkraut. © Galileo

Zutaten für den Sauerbraten

1kg

Entrecote

1 EL

gemahlener Ingwer

1 TL

Kardamom

2

Zimtstangen

Essigbaumgewürz

Olivenöl

2

Zwiebeln

2

Karotten

1

kleine Sellerieknolle

150 ml

Essig

150 ml

Pekmez (Traubensirup, gibt’s im türkischen Supermarkt)

Saft einer Orange

5 TL

Rosinen

Anzeige
Anzeige

Zubereitung des Sauerbratens

  1. Schritt 1 / 3

    Braten in eine Schüssel geben und gut mit Olivenöl einreiben. Gemahlenen Ingwer und Essigbaumgewürz hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Schritt 2 / 3

    Karotten, Sellerie und Zwiebeln grob würfeln. Braten kurz und scharf anbraten und dann in einen ofenfesten Schmortopf geben. Gemüse roh hinzufügen. Kardamom und Zimtstangen hinzugeben. 200 Milliliter Wasser mit Essig und Pekmez aufkochen und dann in den Topf zum Fleisch geben. Das Fleisch muss mit Flüssigkeit bedeckt sein. Für circa 2 bis 3 Stunden auf leichter Stufe im Ofen schmoren lassen.

  3. Schritt 3 / 3

    Anschließend Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und circa 15 Minuten ruhen lassen. Währenddessen restlichen Sud abgießen, mit Orangensaft aufkochen und Rosinen hinzugeben. Fleisch in Scheiben schneiden und mit Klößen, Kraut und Sauce servieren.

Galileo vom 2019-04-24

Fleisch: Garen wie die Profis

Ist es möglich günstiges Fleisch so gut zuzubereiten, dass es wie Fleisch vom Metzger schmeckt? Wir versuchen uns an einer Profi-Methode.

  • Video
  • 09:31 Min
  • Ab 12
Anzeige
Anzeige

Zutaten für die "Klöße"

1kg

mehlige Kartoffeln

Croutons, fein gemahlen

2

Knoblauchzehen

Essigbaumgewürz

2 TL

Paprikapulver süß

Za'tar-Gewürz

Petersilie gehackt

Salz und Pfeffer

neutrales Öl zum Frittieren

Zubereitung der "Klöße"

  1. Schritt 1 / 2

    Kartoffeln kochen, pellen und dann durch die Presse geben.

  2. Schritt 2 / 2

    Crouton in den Kartoffelteig heben. Knoblauch pressen und mit Gewürzen hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kleine Klöße formen und in heißem Öl frittieren.

Anzeige

Zutaten für das Weißkraut

756 g

Weißkraut

1 TL

Kreuzkümmel

Saft von 2 Orangen

1 TL

Honig

Salz und Pfeffer

Pekmez zum Abschmecken

Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung des Weißkrauts

  1. Schritt 1 / 1

    Weißkraut grob schneiden und in Olivenöl anbraten, bis es eine weiche Konsistenz bekommt. Gewürze und Honig hinzugeben und mit Orangensaft ablöschen. Mit Pekmez abschmecken.

Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original-Rezept aus Bologna nach

  • 18.07.2024
  • 04:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group