Anzeige

Gebrannte Haselnüsse: das 10-Minuten-Rezept

  • Veröffentlicht: 16.12.2022
  • 17:00 Uhr
  • Galileo

Die gebrannten Nüsse schmecken nicht nur frisch hervorragend, du kannst sie auch kalt essen. Sie halten sich mehrere Wochen - am besten in einem luftdichten Schraubglas oder einem Vorratsbehälter. Mehr Rezepte vom Weihnachtsmarkt gibt's im Clip.

Anzeige

Gebrannte Nüsse mit Schokolade

Die gebrannten Nüsse machen sich auch gut als selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk.
Die gebrannten Nüsse machen sich auch gut als selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk.© Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten

100 g

Haselnüsse

50 ml

Wasser

50 g

Zucker

3-4

Schokoriegel

100 g

weiße Schokolade

Custom Unit

Kakaopulver

Custom Unit

Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Die Haselnüsse knacken. Dabei möglichst den Kern in einem Stück lassen.

  2. Schritt 2 / 7

    Wasser und Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze vermengen. Darauf achten, dass das Zuckersirup gleichmäßig heiß bleibt. Nur leicht umrühren.

  3. Schritt 3 / 7

    Die Haselnüsse zum Zuckersirup in die Pfanne geben, sobald dieses bräunlich karamellisiert.

  4. Schritt 4 / 7

    Die Schokoriegel hinzugeben und in der Masse schmelzen lassen.

  5. Schritt 5 / 7

    Sobald die Masse gut an den Haselnüssen klebt, aus der Pfanne heben und auf ein Backblech verteilen. Die einzelnen Nüsse sollten nicht miteinander verkleben.

  6. Schritt 6 / 7

    Leicht antrocknen lassen. Anschließend mit Kakaopulver bestreuen und vollständig aushärten lassen.

  7. Schritt 7 / 7

    Alternativ kannst du die Schokoriegel durch weiße Schokolade und das Kakaopulver durch Kokosraspel ersetzen. Guten Appetit!

Mehr Rezepte
123590139
Rezept

Maamoul: So einfach kannst du die arabische Dattel-Kekse selber machen

  • 26.02.2024
  • 04:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group