Anzeige

Kreatives Dessert: Das Rezept für gefüllte Schokoladen-Eier

  • Veröffentlicht: 04.04.2022
  • 18:00 Uhr
  • Galileo

In den Geschäften gibt es bereits Oster-Süßigkeiten zu kaufen. Du kannst dir aber deine eigenen Dessert-Eier zubereiten und deine Familie und Freund:innen damit beeindrucken. Wir verraten dir mit unserem Rezept, wie es funktioniert. Im Clip: 3 Geheimnisse rund um Ostern.

Anzeige

Schokoladen-Eier: Leckere Nascherei mit tollem Aussehen

Kreatives Dessert: Das Rezept für gefüllte Schokoladen-Eier

Perfekte Eier-Optik: Du kannst diese Nachspeise mit unserem Rezept Schritt für Schritt nachmachen.
Perfekte Eier-Optik: Du kannst diese Nachspeise mit unserem Rezept Schritt für Schritt nachmachen.© Galileo
Das Innere sieht "echten" Eiern täuschend ähnlich.
Das Innere sieht "echten" Eiern täuschend ähnlich.© Galileo
Perfekte Eier-Optik: Du kannst diese Nachspeise mit unserem Rezept Schritt für Schritt nachmachen.
Das Innere sieht "echten" Eiern täuschend ähnlich.
Anzeige
Anzeige

Zutaten für die Schokoladen-Eier

3

Eier

400 g

Zartbitter-Kuvertüre

100 g

weiße Kuvertüre

250 ml

Schlagsahne

3 EL

Aprikosenmarmelade

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Hacke die Zartbitter-Kuvertüre klein und schmelze sie über einem Wasserbad. Achte stets darauf, dass die Masse nur vom Wasserdampf und nicht vom Wasser selbst berührt wird. Erhitzt man Schokolade zu stark, verklumpt sie.

  2. Schritt 2 / 6

    Eier im oberen Drittel köpfen, innen auswaschen, das Häutchen innen anpieksen und am Boden der Eierschale vorsichtig entfernen. Die Eierschalen vollständig austrocknen lassen. Danach etwas Kuvertüre in ein Ei geben. Das Ei drehen und die Kuvertüre überall verteilen. Jetzt das Ei am besten in den Kühlschrank legen. So wird die Kuvertüre schnell trocken. Mit allen Eiern so verfahren.

  3. Schritt 3 / 6

    Ist die Kuvertüre getrocknet, wird der Vorgang mit allen Eiern so lange wiederholt, bis sich eine Schokoladenschicht im Ei von circa drei bis fünf Millimeter gebildet hat. Jetzt muss die Kuvertüre vollständig fest werden. Am besten legst du die Schokoladeneier in den Kühlschrank.

  4. Schritt 4 / 6

    Alternative: Vier Ballons von etwa vier Zentimetern Durchmesser aufblasen. Wische sie mit einem feuchten Tuch ab, um sie von Verunreinigungen zu befreien. Gib einen Esslöffel der geschmolzenen Schokolade in die Mitte eines Desserttellers und lass sie etwas fester werden, doch nicht vollständig aushärten.

  5. Schritt 5 / 6

    Dann tauchst du die Ballons zu rund 2/3 in die übrige Schokolade im Wasserbad. Anschließend drückst du die Ballons auf die vier Schokoladen-Sockel, die du vorher auf den Desserttellern vorbereitet hast. Halte sie fest, bis sie von allein stehen bleiben. Sobald die Schokolade vollständig ausgehärtet ist, kannst du die Ballons zerstechen.

  6. Schritt 6 / 6

    Für die Moussefüllung: Verflüssige die weiße Kuvertüre und mische sie mit der geschlagenen Sahne. Damit füllst du die Schokoladeneier auf. Als i-Tüpfelchen drückst du eine kleine Mulde in die Mousse, in die du dann einen Klecks Aprikosenmarmelade füllst.

Anzeige
Galileo vom 2019-04-16

Nützliche Küchentipps zum Osterfest

Wer kann für den Osterbrunch schneller Eier auspusten? Ob Harro mit seinen Hacks den Profikoch Bernd schlagen kann?

  • Video
  • 10:55 Min
  • Ab 12
Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original-Rezept aus Bologna nach

  • 20.06.2024
  • 05:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group