Anzeige

Rezept: So wird aus Instant-Nudeln ein leckeres Zuckerwatte-Dessert

  • Veröffentlicht: 13.01.2022
  • 13:45 Uhr
  • Carina Neumann-Mahlkau

Instant-Nudeln als bunter Nachtisch. Ist das lecker? Und wie! Im Clip zeigen wie dir ein Rezept für das etwas andere Dessert. Plus: die Geschichte der Instant-Nudeln.

Anzeige

Rezept mit nur 3 Zutaten für deine bunten Zuckerwatte-Instant-Nudeln

1 Packung

Instant-Nudeln

3 Packungen

Lebensmittel-Farben

7 Tropfen

Zuckerwatte-Aroma

Anzeige
Anzeige

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Lege die benötigten Zutaten bereit. Die Lebensmittelfarben kannst du je nach Geschmack und Anlass frei wählen. Das Zuckerwatte-Aroma kannst du auch online bestellen, wenn du es im Supermarkt nicht findest.

  2. Schritt 2 / 6

    Koche die Instant-Nudeln 4 Minuten in heißem Wasser auf, gieße das Wasser ab und lass die Nudeln gut abtropfen.

  3. Schritt 3 / 6

    Mische nun ein paar Tropfen Zuckerwatte-Aroma unter die Nudeln, bis sie den Geruch von Rummelplatz haben. Gut vermischen. Aber Achtung, nimm nicht zu viel Aroma.

  4. Schritt 4 / 6

    Jetzt gibst du für jede Farbe jeweils eine Portion Nudeln in verschiedene Schälchen und färbst sie mit deinen Lebensmittelfarben ein. Hierfür sollten die Nudeln noch warm sein, dann verteilt sich die Farbe besser.

  5. Schritt 5 / 6

    Sind all deine Nudeln gefärbt, kannst du sie auf dem Teller anrichten. Damit die Farben leuchtend bleiben, vermische sie nicht, sondern lege sie wie einen "Regenbogen" nebeneinander.

  6. Schritt 6 / 6

    Du kannst deine Lebensmittelfarben auch vermischen - aus Rot und Blau zauberst du so zum Beispiel Lila.

GF

Instant-Nudeln: Warum sind sie so beliebt?

270 Millionen Portionen Fertignudeln isst die Welt. Doch nicht jedes Jahr, sondern jeden Tag! Warum sind sie so beliebt und warum sind sie so schnell fertig? Die Recherchen führen Galileo bis nach Asien. Denn dort liegt der Ursprung der Instant-Nudeln.

  • Video
  • 13:21 Min
  • Ab 12
Anzeige

Die Geschichte der Instant-Nudeln

Heißes Wasser drauf, kurz ziehen lassen - fertig. So blitzschnell ließen sich Nudeln nicht immer zubereiten. Nach dem 2. Weltkrieg nahmen die ausgehungerten Menschen in Japan lange Wartezeiten in Kauf, um eine Schüssel Nudeln ergattern.

Das brachte den Japaner Momo­fu­ku Andō auf die Idee, nach einer Formel für besonders schnell kochende Nudeln zu suchen. In sei­ner kleinen Hüt­te im japanischen Osa­ka ent­wi­ckel­te er die ers­te Instant-Ramen-Suppe der Welt. Hierfür frittierte er die Nudeln gleich nach dem Kochen, was dem Gericht die lange Haltbarkeit verleiht.

Als seine Instant-Nudeln namens "Chikin Ramen" 1958 auf den Markt kamen, wurden sie ein Welt-Hit. Die Instant-Suppe ist das erfolgreichste Fertig-Gericht weltweit und wird in mehr als 80 Ländern verkauft.

Du willst deine Ramen-Suppe selber machen? Kein Problem

😋 Mit unserer DIY-Food-Box kochst du einfach und schnell eine würzig-leckere Ramen-Suppe. Hier geht's zum Ramen-Rezept.

Anzeige
Mehr Rezepte
Granny knows beste Bolognese
Rezept

Pasta-Bolognese wie von Oma: Das italienische Rezept zum Nachkochen

  • 24.06.2024
  • 12:37 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group