Anzeige

Rotkohl-Kroketten: Das Rezept für die Reste vom Weihnachtsessen

  • Veröffentlicht: 29.12.2022
  • 19:00 Uhr
  • Lars-Ole Grap

Rotkohl ist lecker, vitaminreich - und bleibt nach den Feiertagen oft übrig. Mit unserem Rezept werden aus wenigen Zutaten knusprige Rotkohl-Kroketten. Im Video stellen wir drei kreative Rouladen-Rezepte vor.

Anzeige

Super knusprig - unsere Rotkohl Kroketten!

Rotkohl-Kroketten ganz einfach selbstgemacht aus übrig gebliebenem Rotkohl und Panade. Im Rezept zeigen wir dir, wie's geht.
Rotkohl-Kroketten ganz einfach selbstgemacht aus übrig gebliebenem Rotkohl und Panade. Im Rezept zeigen wir dir, wie's geht. © Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten: Rotkohl-Kroketten

mind.300g

Rotkohl (gekocht)

2 Stücke

Eier

Semmelbrösel

Weizenmehl

Pflanzenöl oder Frittierfett

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Den Rotkohl noch einmal kleiner schneiden, da er meist grob geschnitten serviert wird.

  2. Schritt 2 / 6

    Ein wenig Semmelbrösel und Mehl gemeinsam mit dem Rotkohl in eine Rührschüssel geben und verrühren. Brösel und Mehl nachgeben, bis eine leicht zusammenhaltende Masse entsteht.

  3. Schritt 3 / 6

    Aus Eiern, Mehl und Semmelbröseln eine Panierstraße vorbereiten. Das Öl vorheizen.

  4. Schritt 4 / 6

    Aus der Rotkohlmasse kleine Kugeln formen und panieren. Anschließend in das heiße Öl geben.

  5. Schritt 5 / 6

    Für etwa drei bis vier Minuten im Öl garen, bis die Panade goldbraun wird.

  6. Schritt 6 / 6

    Dazu passen Mayonnaise oder Knoblauch-Dips.

Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original-Rezept aus Bologna nach

  • 11.07.2024
  • 05:16 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group