Anzeige

Muffins, Arme Ritter oder Hawaii: So vielfältig ist Toast

  • Veröffentlicht: 09.03.2021
  • 16:20 Uhr
  • Galileo

Nach Toast greifst du nur, wenn nichts anderes im Haus ist? Nicht mehr lange. Denn Toastbrot ist ein echter Allrounder! Hier gibt's leckere und abgefahrene Rezepte zum Nachkochen.

Anzeige

Toast-Muffins

Toast-Muffins: Statt Schokolade wird Ei und Avocado verwendet. Und statt Teig? Natürlich Toastbrot!
Toast-Muffins: Statt Schokolade wird Ei und Avocado verwendet. Und statt Teig? Natürlich Toastbrot!© Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten Toast-Muffins

6 Stücke

Scheiben Toastbrot

3 Stücke

Scheiben Räucherlachs

0,5 Stück

Avocado (in Scheiben geschnitten)

3 Stücke

Scheiben Ziegenweichkäse

5 EL

Speckwürfel

3 EL

Gruyère (grob gerieben)

6 Stücke

Eier

6 Blätter

Basilikum (in feine Streifen geschnitten)

ZumWürzen

Salz, Pfeffer

NachBelieben

Schnittlauch, Basilikum

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 8

    Zutaten schneiden und den Speck anbraten, sodass später zum Belegen der Toast-Muffins alles bereitsteht.

  2. Schritt 2 / 8

    Ränder der Toastscheiben abschneiden und die Scheiben mit einem Nudelholz plattdrücken.

  3. Schritt 3 / 8

    Muffin-Blech leicht einfetten. Toastscheiben in die Mulden legen und in die richtige Form bringen.

  4. Schritt 4 / 8

    Für die Lachs-Muffins: Nacheinander jeweils eine Scheibe Lachs, ein Scheibe Avocado und eine Scheibe Ziegenweichkäse in den Toast geben.

  5. Schritt 5 / 8

    Für die Speck-Muffins: Jeweils eine Esslöffel gebratene Speckwürfel, etwas Basilikum und einen Esslöffel grob geriebenen Gruyère in den Toast füllen.

  6. Schritt 6 / 8

    Jeweils ein Ei aufschlagen und in die Mulden füllen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  7. Schritt 7 / 8

    Bei circa 180°C (Ober- und Unterhitze) für ungefähr 15 Minuten in den Ofen geben.

  8. Schritt 8 / 8

    Die Toast-Muffins sind fertig, wenn das Ei fertig ist. Die fertigen Toast-Muffins mit Schnittlauch und Basilikum dekorieren und direkt servieren.

Anzeige
Galileo vom 2020-11-04

Toastbrottrends in Japan

Das Toastbrot hat Japan erobert und dort einen regelrechten Hype ausgelöst. Bis zu acht Euro geben die Japaner für einen Laib des beliebten Shokupan-Brots aus. Welche ausgefallenen Menüs damit kreiiert werden, zeigen wir im Video.

  • Video
  • 09:30 Min
  • Ab 12

Toast-Taschen

Das Geheimnis dieser leckeren Toast-Taschen: Die Pulled-Chicken-Füllung!
Das Geheimnis dieser leckeren Toast-Taschen: Die Pulled-Chicken-Füllung! © Galileo
Anzeige

Zutaten Pulled-Chicken-Toast-Taschen

12 Stücke

Toastbrotscheiben

6 Stücke

Hähnchenbrustfilets à circa 300 g

500 g

BBQ-Sauce

120 g

Brauner Zucker

4 EL

Worcestershire-Sauce

4 EL

Paprikapulver edelsüß

4 EL

Paprikapulver scharf

4 EL

Maiskörner

1 EL

Tomatenmark

1 Stück

Mozzarella (gerieben)

3 EL

Frischkäse

2 TL

Senf

1 EL

Oregano (oder frisch)

1 EL

Petersilie (oder frisch)

ZumWürzen

Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 10

    Hähnchenbrust in einen großen Bräter, tiefes Backblech oder Auflaufform legen.

  2. Schritt 2 / 10

    BBQ-Sauce, braunen Zucker, Worcestershire-Sauce, Paprikapulver (edelsüß und scharf) und Senf in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Schritt 3 / 10

    Marinade über die Hähnchenbrüste geben und über Nacht ziehen lassen.

  4. Schritt 4 / 10

    Hähnchenbrustfilets mit der Sauce bei 180°C Ober- und Unterhitze für circa eineinhalb bis zwei Stunden im Backofen oder bei 100 Grad für circa vier bis fünf Stunden garen.

  5. Schritt 5 / 10

    Aus dem Ofen nehmen und das Fleisch gleich mit zwei Gabeln auseinanderzupfen. Wichtig ist, dass das Fleisch noch warm ist, ansonsten lässt es sich nicht so gut zupfen.

  6. Schritt 6 / 10

    Toastbrot vorbereiten. Rinde der Toastscheiben abschneiden und mit einem Nudelholz plattrollen. Klein gezupftes Hähnchenfleisch mit Mais, Tomatenmark, Frischkäse, Oregano, Petersilie, Salz und Pfeffer mischen.

  7. Schritt 7 / 10

    Füllung auf die platten Toastbrotscheiben geben. Pro Tasche etwa einen Esslöffel der Masse.

  8. Schritt 8 / 10

    Auf die eine Hälfte der Scheibe die Masse mittig platzieren, Mozzarella drauf streuen und dann zu einem Dreieck zuklappen.

  9. Schritt 9 / 10

    Ränder mit der Gabelspitze festdrücken. Mit etwas Wasser klebt es besser.

  10. Schritt 10 / 10

    Oberseite mit Öl bestreichen. Für 12 Minuten bei 175°C (Umluft) in den Ofen oder unter Wenden in der Pfanne ausbraten.

Anzeige

Toast Hawaii

Der Klassiker darf natürlich nicht fehlen.
Der Klassiker darf natürlich nicht fehlen.© Galileo

Zutaten Toast Hawaii

4 Stücke

Scheiben Toastbrot

2 Stücke

Scheiben Ananas aus der Dose

4 Stücke

Scheiben Koch-Schinken

4 Stücke

Scheiben Käse (quadratischer Emmentaler)

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Zwei Scheiben Toastbrot belegen mit Schinken, einer Scheibe Ananas aus der Dose und Emmentaler.

  2. Schritt 2 / 3

    Eine 2. Scheibe oben drauflegen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl anbraten.

  3. Schritt 3 / 3

    Damit es in der Pfanne schneller heiß wird und der Käse schmilzt, einfach einen Deckel auf die Pfanne geben

French Toast oder Arme Ritter

Egal ob man es nun French Toast und arme Ritter nennt, die Basis ist bei beiden Gerichten altes Brot. "Arme Ritter" wurden sogar schon im Wörterbuch der Gebrüder Grimm erwähnt. Damals besonders wichtig: Das Brot sollte richtig im Fett schwimmen. Denn die armen Ritter konnten sich nach einem Kampf kein Fleisch zur Stärkung leisten. Um wieder Kraft zu tanken, aßen sie stattdessen das fettige Brot.
Egal ob man es nun French Toast und arme Ritter nennt, die Basis ist bei beiden Gerichten altes Brot. "Arme Ritter" wurden sogar schon im Wörterbuch der Gebrüder Grimm erwähnt. Damals besonders wichtig: Das Brot sollte richtig im Fett schwimmen. Denn die armen Ritter konnten sich nach einem Kampf kein Fleisch zur Stärkung leisten. Um wieder Kraft zu tanken, aßen sie stattdessen das fettige Brot.© Galileo

Zutaten French Toast oder Arme Ritter

2 Stücke

Toastbrotscheibe

1 Stück

Ei

45 ml

Milch

45 ml

Sahne

1 EL

Zucker

1 TL

Zimt

0,5 TL

Vanilleextrakt

0,5 Prise

Salz

Butter

NachBelieben

Zimtzucker, Puderzucker oder Ahornsirup

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Ei, Milch, Sahne, Zucker, Zimt, Vanille und Salz mit einem Schneebesen verquirlen.

  2. Schritt 2 / 6

    Ei-Mischung in eine eckige Auflaufform gießen.

  3. Schritt 3 / 6

    Ein bis zwei Brotscheiben in die Eiermilch legen und von beiden Seiten circa 30 Sekunden ziehen lassen.

  4. Schritt 4 / 6

    Brotscheiben bei mittlerer Hitze mit Butter in der gefetteten Pfanne goldbraun ausbacken. Dabei immer wieder wenden.

  5. Schritt 5 / 6

    Scheiben diagonal teilen und sofort mit Zimtzucker oder Puderzucker bestreuen. Wahlweise mit etwas Ahornsirup, Beeren und Vanilleeis garnieren.

  6. Schritt 6 / 6

    Direkt nach dem Braten heiß servieren.

French Toast oder Arme Ritter aus der Mikrowelle

Eine Mikrowelle gab's im Mittelalter zwar noch nicht. Dieses Express-Rezept würde aber auch den armen Rittern von damals gefallen.
Eine Mikrowelle gab's im Mittelalter zwar noch nicht. Dieses Express-Rezept würde aber auch den armen Rittern von damals gefallen.© Galileo

Zutaten French Toast oder Arme Ritter aus der Mikrowelle

1 Stück

Toastbrotscheibe

1 TL

Butter

3 EL

Milch

1 TL

Ahornsirup

0,25 TL

Zimt

0,25 TL

Vanilleextrakt

1 Prise

Muskatnuss

1 Stück

Ei

NachBelieben

Gefrorene Beeren

NachBelieben

Vanilleeis

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Butter für 15 bis 20 Sekunden in der Mikrowelle in einer großen Tasse oder Schüssel schmelzen.

  2. Schritt 2 / 6

    Milch, Ahornsirup, Zimt, Vanille, Muskatnuss und das Ei in den Becher geben und verquirlen, bis alles gut vermischt ist.

  3. Schritt 3 / 6

    Toast zerreißen oder Brot-Reste nehmen, in den Becher geben und vorsichtig umrühren, bis alle Stücke mit der Ei-Milch-Mischung getränkt sind. Nicht zu grob rühren, da sonst die Brotstücke auseinanderfallen können.

  4. Schritt 4 / 6

    Brot eine Minute ruhen lassen, damit die Flüssigkeit aufgenommen werden kann.

  5. Schritt 5 / 6

    Becher für 60 bis 90 Sekunden oder bis die Mischung fest ist in die Mikrowelle geben. Bei 900 Watt dauert es circa 90 Sekunden.

  6. Schritt 6 / 6

    Mit Beeren und Vanilleeis garnieren und heiß servieren.

Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original-Rezept aus Bologna nach

  • 20.06.2024
  • 05:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group