Anzeige
Jeder gegen jeden: Wer sticht aus der Masse?

GNTM 2020: Starfotograf Kristian Schuller ist Gast-Juror in Folge 9

  • Veröffentlicht: 26.03.2020
  • 08:24 Uhr
  • ds
Article Image Media
© ProSieben/Richard Hübner

Er gehört bei GNTM schon zum Inventar: Kristian Schuller. Der Fotograf hat die Topmodel-Anwärterinnen bereits als Schmetterlinge in einem Baum, als Passagiere eines Geisterschiffes in der Wüste und als Schneeköniginnen auf der Spitze eines Berges abgelichtet. Jetzt wird er in der 15. Staffel wieder in die Wüste geschickt – zusammen mit Heidis Top 13.

Anzeige

Wenn bei "Germany's next Topmodel – by Heidi Klum" Kristian Schuller ans Set kommt, wissen die Models schon, es wird anspruchsvoll. Vor allem dieses Jahr können sich die Topmodel-Anwärterinnen auf etwas gefasst machen. Denn: der Fotograf wird die Models nicht nur beim Wüsten-Shooting genau unter die Lupe nehmen, sondern auch beim Entscheidungswalk – als Gast-Juror

Wer ist Kristian Schuller?

Geboren wird Kristian in Rumänien. Das Land verlässt er jedoch bereits in jungen Jahren und wandert, zusammen mit seiner Familie, nach Berlin aus. Dort studiert er an der Universität der Künste und nimmt unter andrem an Kursen der Designerin Vivienne Westwood und des Photographen F.C. Gundlach teil. Nach seinem Studium begann er für Condé Nast Publications in London zu arbeiten. Ab dem Zeitpunkt an kollaborierte er mit zahlreichen Modemagazinen und Werbekunden. Zum Beispiel stand auch Penelope Cruz für den Campari Kalender 2013 für Schuller Model.

Anzeige
Anzeige

GNTM 2020: Wüstenshooting mit Kristian Schuller

Auch dieses Mal wird der Fotograf seinem Ruf gerecht und hat sich für die GNTM 2020 Models ein herausforderndes Shooting überlegt. Doch nicht jede Kandidatin teilt seine Begeisterung: "Man muss springen und immer die Augen offen lassen. Egal was reinkommt. Ich habe sch*** Puder in meinem Gesicht. Ich habe es drei Mal in mein Auge bekommen", flucht Tamara nach dem Shooting lautstark.

Was die Blondine so wütend werden lässt? Für das Shooting in Folge 9 dürfen die Models in schneeweiße, Festival-taugliche Kleider schlüpfen. Doch der schöne Schein trügt: Statt von warmem Wind und Sonne, werden die Models von einer Windmaschine und farbigem Pulver empfangen. Und das brennt ganz schön, wenn es in die Augen kommt.

Nur eine kann "Germany's next Topmodel" werden

Obwohl die 15. Staffel so harmonisch begonnen hat, ist davon nicht mehr so viel zu spüren. Damit wird das bevorstehende Shooting zu einer noch größeren Herausforderung. Die Models stehen nämlich nicht alleine vor der Kamera, sondern müssen sich in 3er und 4er Gruppen in Szene setzten. Wer hier nicht in der Masse untergehen will, muss Präsenz zeigen. Auch Lijana weiß: "Das Wichtigste beim Gruppenshooting ist, dass man einfach den Fokus bei sich behält. Man möchte am besten darauf aussehen und Heidi beeindrucken, und nicht die anderen."

Wie sich die Models trotz Farbpulver in den Augen durchsetzen werden, siehst du am Donnerstag, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.de.

Wenn du nachlesen möchtest, was in Folge 9 passiert ist, dann schau' doch in unserem Live-Ticker vorbei!

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr Informationen
Was für ein Final-Auftakt! Heidi Klum schwebt in die Halle und beginnt zu singen, es sind die ersten Töne von "Show Me Love".
News

GNTM-Finale 2024 in Bildern: So fulminant war die Final-Show

  • 14.06.2024
  • 02:59 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group