Anzeige
Kunstwerk zum Staffelstart

GNTM 2023: Riesiges Heidi-Klum-Graffiti strahlt über der Hauptstadt

  • Veröffentlicht: 06.03.2023
  • 07:56 Uhr
  • ng / isl
© ProSieben

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 18. Staffel von "Germany's Next Topmodel" startete in diesem Jahr direkt in Kalifornien.

  • Heidi Klum kann man aktuell aber nicht nur immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben, sondern auch riesengroß in Berlin bestaunen.

  • Das fotorealistisch gemalte Supermodel in diesen Dimensionen an eine Hauswand zu sprayen, ist eine echte Meisterleistung des Künstlerkollektivs Concrete Candy.

Anzeige

Zum Start der 18. Staffel von "Germany's Next Topmodel" hat sich das Künsterkollektiv Concrete Candy etwas ganz Besonderes einfallen lassen: ein großes Wandgemälde mitten in Berlin.

XXL-Heidi-Klum über Neukölln

Am Hermannplatz mitten in Berlin kannst du jetzt Heidi Klum in XXL bestaunen. Das fotorealistisch gemalte Supermodel wurde vom internationalen Künstlerkollektiv Concrete Candy in nur viereinhalb Tagen auf eine Hauswand in der Hauptstadt gebracht.

Sogenannte Murals - so heißen die Graffitis, die gesamte Häuserwände abdecken - setzen eine akribische Planung voraus und bringen einen enormen logistischen Aufwand mit sich. In Deutschland sind nur wenige Künstler:innen in der Lage, in solch großen Dimensionen zu arbeiten. Die neun Kreativen rund um den Künstler Tank haben das Projekt passend zum Start der 18. Staffel GNTM im hippen Stadtteil Neukölln in Angriff genommen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Heidi strahlt auch bei Einbruch der Nacht

Für die 15 Meter große Heidi wurde mit einer Mischung aus Fassadenfarbe, Spraydosen und Airless-Farbsprühsystem gearbeitet, um das Supermodel möglichst realistisch aussehen zu lassen. Und das ist gelungen. Die 180 Quadratmeter große Wandfläche zeigt Heidi Klum super detailliert in bunte Tücher gehüllt.

Doch damit nicht genug: Bei Einbruch der Dunkelheit beginnt Heidi Klum, mit Clips aus dem Trailer der neuen Staffel bestrahlt, an der Hauswand zu tanzen. Denn das Graffiti wird nachts mit Motion-Mural-Technologie beleuchtet. 

Mitten in Berlin strahlt Heidi Klum von einer Hauswand.
Mitten in Berlin strahlt Heidi Klum von einer Hauswand.© ProSieben/Concrete Candy
Für das XXL-Projekt hat das Künstlerkollektiv Concrete Candy 20 verschiedene Fassadenfarben und ca. 50 verschiedene Farbtöne verwendet.
Für das XXL-Projekt hat das Künstlerkollektiv Concrete Candy 20 verschiedene Fassadenfarben und ca. 50 verschiedene Farbtöne verwendet.© ProSieben/Concrete Candy
Die 15 Meter große Heidi Klum sollte am Ende möglichst fotorealistisch aussehen.
Die 15 Meter große Heidi Klum sollte am Ende möglichst fotorealistisch aussehen.© ProSieben/Concrete Candy
Das internationale Kollektiv um den Künstler Tank hat das Projekt in viereinhalb Tagen umgesetzt.
Das internationale Kollektiv um den Künstler Tank hat das Projekt in viereinhalb Tagen umgesetzt.© ProSieben/Concrete Candy
Für das Graffiti wurden ca. 30 Liter Fassadenfarbe und rund 150 Spraydosen verwendet.
Für das Graffiti wurden ca. 30 Liter Fassadenfarbe und rund 150 Spraydosen verwendet.© ProSieben/Concrete Candy
Die 180 Quadratmeter Wandfläche wurden von neun internationalen Künstler:innen bemalt.
Die 180 Quadratmeter Wandfläche wurden von neun internationalen Künstler:innen bemalt.© ProSieben/Concrete Candy
Einen Monat lang kann das Graffiti in Neukölln bestaunt werden.
Einen Monat lang kann das Graffiti in Neukölln bestaunt werden.© ProSieben/Concrete Candy
Dank Motion-Mural-Technologie® sorgt das Gemälde nachts für eine besondere Überraschung.
Dank Motion-Mural-Technologie® sorgt das Gemälde nachts für eine besondere Überraschung.© ProSieben/Concrete Candy
Nach Einbruch der Dunkelheit kann man Heidi Klum über die Hauswand tanzen sehen.
Nach Einbruch der Dunkelheit kann man Heidi Klum über die Hauswand tanzen sehen.© ProSieben/Concrete Candy
Mitten in Berlin strahlt Heidi Klum von einer Hauswand.
Für das XXL-Projekt hat das Künstlerkollektiv Concrete Candy 20 verschiedene Fassadenfarben und ca. 50 verschiedene Farbtöne verwendet.
Die 15 Meter große Heidi Klum sollte am Ende möglichst fotorealistisch aussehen.
Das internationale Kollektiv um den Künstler Tank hat das Projekt in viereinhalb Tagen umgesetzt.
Für das Graffiti wurden ca. 30 Liter Fassadenfarbe und rund 150 Spraydosen verwendet.
Die 180 Quadratmeter Wandfläche wurden von neun internationalen Künstler:innen bemalt.
Einen Monat lang kann das Graffiti in Neukölln bestaunt werden.
Dank Motion-Mural-Technologie® sorgt das Gemälde nachts für eine besondere Überraschung.
Nach Einbruch der Dunkelheit kann man Heidi Klum über die Hauswand tanzen sehen.

Das ist Concrete Candy

Das Künstlerkollektiv hat sich auf Wand- und Kunstproduktionen spezialisiert und will popkulturelle Meisterwerke erschaffen. 

Mit rund 30 Litern Fassadenfarbe und circa 150 Spraydosen in 50 Farbtönen wurde die fotorealistische Heidi Klum an die Hauswand in Berlin gezaubert. Das Mural kann einen Monat lang in Neukölln bestaunt werden. 

"Germany's Next Topmodel" läuft immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

+++ Update, 21. Februar 2023 +++

In Folge 2 von GNTM 2023 tobt ein dramatischer Sturm - muss das Set evakuiert werden? Die heftigen Sturmszenen bei GNTM 2023 gibt es auch im Video.

Mehr News zu "Germany's Next Topmodel" 
Heidi Klum und Jean Paul Gaultier mit keiner schönen Nachricht für die Kandidatinnen und Kandidaten.
News

Catwalk-Prüfung! Das sind die Favorit:innen von Heidi Klum und Jean Paul Gaultier

  • 02.03.2024
  • 11:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group