Anzeige
Technik-Panne

 Schulministerin in der Kritik: Abitur-Prüfungen in Nordrhein-Westfalen wurden verschoben 

  • Veröffentlicht: 20.04.2023
  • 10:53 Uhr
  • Nadya Sevik
Article Image Media

Schuld war zusätzliche IT-Sicherheit: Die Abiturprüfungen in Nordrhein-Westfalen wurden wegen des Download-Infarkts auf diesen Freitag (21. April) verschoben.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung verhindert Download von Abiturprüfungen in NRW.

  • Die Prüfungen wurden auf kommenden Freitag verschoben.

  • Schulministerin Dorothee Feller steht wegen des Debakels in der Kritik.

Am vergangenen Mittwoch (19.April) musste erstmals in Nordrhein-Westfalen der Start der Abiturprüfungen komplett verschoben werden. NRW-Schulministerin Dorothee Feller (CDU) steht erheblich unter Druck. Am Mittwoch (19. April) entschuldigte sich die CDU-Politikerin ausdrücklich bei den rund 30.000 betroffenen Abiturient:innen sowie deren Eltern und Lehrer:innen an etwa 900 Schulen.

Download funktionierte nur an 300 Schulen

Durch eine technische Störung wurden die Downloads der Prüfungsaufgaben in NRW verhindert. Am Dienstagabend hatte das Schulministerium erst um 20.32 Uhr in einer Mail an die Schulleitungen kommuniziert, dass die Abi-Klausuren in den Prüfungsfächern Biologie, Chemie, Ernährungslehre, Informatik, Physik und Technik von Mittwoch auf Freitag (21.April) verschoben werden müssen. Das ab 12 Uhr landesweit freigeschaltete Herunterladen der Aufgaben hatte nach Angaben des Ministeriums nur an etwa 300 Schulen geklappt.

Der SPD-Oppositionsabgeordnete Jochen Ott kritisierte: "In so einer Krisensituation muss die Schulministerin sofort reagieren und darf die Schulleitungen nicht stundenlang in Unklarheit lassen", sagte er der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Anzeige
Anzeige

Schuld war zusätzliche IT-Sicherheit 

Die Probleme hingen möglicherweise damit zusammen, dass für den Download der Aufgaben erstmals eine Zwei-Faktor-Authentifizierung durch die Schulen nötig war, teilte das Ministerium am Abend mit. Mit dem Verfahren sollte die IT-Sicherheit erhöht werden. Die zusätzliche Sicherheitsstufe sei nun aber wieder deaktiviert worden. Am Mittwoch sei es zu keinen weiteren Problemen gekommen. 

Muslimische Schüler:innen können Prüfung im Mai nachschreiben

Das Abi-Debakel ist aus Fellers Sicht allerdings kein Anlass, deswegen nach nur knapp zehn Monaten im Amt schon aus dem schwarz-grünen Kabinett zurückzutreten - wie von den Jungen Liberalen nahegelegt. "Einer muss ja jetzt dafür sorgen, dass es läuft", beantwortete sie die Frage.

Muslimischen Schüler:innen bot die Ministerin wegen des Zuckerfests einen Ausweichtermin im Mai an. "Wer wegen des Festes nicht an den Prüfungen teilnehmen möchte, kann nach vorheriger Abstimmung mit der Schulleitung am 9. Mai nachschreiben."

Geprüft werde, ob es am Freitag neue Abituraufgaben geben soll. Derzeit gebe es dafür aber keinen konkreten Anlass, sagte eine Fachreferentin des Ministeriums. "Wir gehen davon aus, dass die Aufgaben nicht verbrannt sind."

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
"Luxus"-Schleuserbande: Reichen Ausländern Aufenthaltstitel verkauft

"Luxus"-Schleuserbande: Reichen Ausländern Aufenthaltstitel verkauft

  • Video
  • 01:46 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group