Anzeige
Hohe Umfragewerte

AfD stellt bei nächster Wahl erstmals Kanzlerkandidaten auf

  • Veröffentlicht: 21.06.2023
  • 10:24 Uhr
  • Lena Glöckner
Die AfD will erstmals einen Kanzlerkandidaten aufstellen, teilt Alice Weidel mit.
Die AfD will erstmals einen Kanzlerkandidaten aufstellen, teilt Alice Weidel mit.© REUTERS

Erstmals will die AfD bei der Bundestagswahl 2025 einen Kanzlerkandidaten aufstellen, sagt Alice Weidel. Man habe das ohnehin tun wollen - nicht erst seit der guten Umfragewerte.

Anzeige

AfD-Bundessprecherin Alice Weidel hat mitgeteilt, dass die Partei bei der kommenden Bundestagswahl einen Kanzlerkandidaten aufstellen will. Auf die Frage, ob die AfD aufgrund der derzeit hohen Umfragewerte über so einen Schritt nachdenke, sagte Weidel "ntv": "Natürlich. Wir hätten das auch ohne diese Werte getan, einen Kanzlerkandidaten aufzustellen."

Im Video: "Undemokratisches Konstrukt" - AfD will EU auflösen

"Undemokratisches Konstrukt": AfD will EU auflösen

Eine entsprechende Entscheidung werde auf einem Bundesparteitag von den Mitgliedern der Partei gefällt, so Weidel weiter. "Das haben wir nicht alleine zu entscheiden, sondern das machen unsere Mitglieder", wird die AfD-Chefin zitiert. Auf die Frage, ob sie sich die Kanzlerkandidatur selbst zutraue, sagte Weidel: "Zutrauen kann man sich viel, aber das ist völlig offen, wer dort antritt."

AfD-Landrat würde dafür sorgen, dass Flüchtlinge "umgesiedelt" werden

Auch hat sie sich zur kommenden Stichwahl im thüringischen Landkreis Sonneberg geäußert, bei der am Sonntag (25. Juni) erstmals ein AfD-Kandidat Landrat werden könnte. Sollte der AfD-Kandidat die Wahl gewinnen, dann werde dieser laut Weidel gegebenenfalls dafür sorgen, dass Flüchtlinge umgesiedelt würden: "Wenn es zu viele sind, dann wird er sagen, dass die umgesiedelt werden müssen", sagte Weidel.

Die AfD-Politikerin fügte hinzu: "Und er wird per se auch sagen, dass es jetzt genug sind und es sind in der Tat insgesamt genug Flüchtlinge, die die Bundesrepublik Deutschland aufgenommen hat. Wir müssen eigentlich Menschen zurückführen. Eine Rückführungsoffensive braucht dieses Land."

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos

Attentat auf Donald Trump: Schüsse auf Ex-Präsidenten bei Veranstaltung

  • Video
  • 02:17 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group