Anzeige
Sensation verpasst

Darts-WM-Traum geplatzt: Schindler unterliegt Smith

  • Aktualisiert: 29.12.2022
  • 16:02
  • Simon Traub

Schindler liefert sich gegen Smith einen spannenden Kampf bei der Darts-WM. Am Ende verliert er aber mit 4:3 gegen den Vizeweltmeister.

Anzeige

Im Londoner "Ally Pally" kam es fast zu einer großen Überraschung: Der Deutsche Martin Schindler führte in der dritten Runde der Darts-WM gegen den Favoriten Michael Smith zwischenzeitlich mit 3:1, musste sich aber geschlagen geben.

Jetzt kann er nur noch seinem Kumpel Gabriel Clemens die Daumen drücken, der den Sprung ins Achtelfinale geschafft hat. Clemens trifft als letzter Deutscher am Freitag (30. Dezember) den "Feuerwehrmann" Alan Soutar.

Gegen Vizeweltmeister Michael Smith verlor Schindler nach überzeugender Leistung knapp mit 3:4. "Gaga (Gabriel Clemens, Anm. d. Red.) hat gezeigt, was in uns steckt und was möglich ist. Ich hoffe, dass ich heute Ähnliches erreichen kann", hatte Schindler vor der Partie auf Sport1 gesagt. Er startete gut in das Duell und entschied den ersten Satz direkt für sich. Der "Bully Boy", Michael Smith, konterte zum Zwischenstand von 1:1.

Schindler nach dem Aus: "Es sind gemischte Gefühle"

Schindler blieb dran und sicherte sich neben dem dritten auch den vierten Satz. Er hatte Smith am Rande einer Niederlage. Der Weltranglistenvierte strauchelte, kämpfte sich aber zurück in die Partie. Er entschied die nächsten beiden Sätze für sich und erzwang den Entscheidungssatz. Diesen gewann der Vorjahresfinalist und wurde seiner Favoritenrolle doch noch gerecht.

Nach dem Spiel zeigte sich Schindler enttäuscht: "Es sind schon gemischte Gefühle. Irgendwo bin ich glücklich darüber, da oben zu stehen und genau das zu spielen, was ich will - und auch enttäuscht darüber, die Ziellinie nicht überquert zu haben", sagte er nach dem Spiel zu Sport1.

  • Verwendete Quellen:
Mehr Sport-News
urn:newsml:dpa.com:20090101:ap:9f4dd1b3ab0b481b9d9f044d5df7457a
News

Im Overtime-Sieg gegen New York: Doncic bricht Nowitzkis Rekord

  • 28.12.2022
  • 12:04 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group