Anzeige
Europawahl

"Eine Ampel reicht": Union startet Europa-Wahlkampf mit Regierungs-Bashing

  • Veröffentlicht: 08.05.2024
  • 13:12 Uhr
  • dpa

Der Europa-Wahlkampf läuft auf die heiße Phase zu. Für die CDU und CSU steht schon fest: Es braucht bei der Wahl ein "Stoppschild" für die Bundesregierung.

Anzeige

CDU und CSU sind mit einer Kampfansage an die Ampel-Koalition in die heiße Phase des Europa-Wahlkampfs gestartet. "Eine Ampel in Europa reicht", sagte CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann am Mittwoch (8. Mai) beim CDU-Parteitag in Berlin. Linnemanns CSU-Kollege Martin Huber fügte hinzu, bei der Europawahl am 9. Juni sei ein "Stoppschild für die Ampel in Berlin und in Brüssel" nötig. Er ergänzte: "Die Ampel ist am Ende, und das muss auch am 9. Juli klar werden."

Auch interessant:
Generalsekretär der CDU auf demonstrativer Distanz zu den Grünen
News

Kurz vor Parteitag

Generalsekretär der CDU auf demonstrativer Distanz zu den Grünen

CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann distanziert sich demonstrativ von den Grünen. Dabei schloss er die Partei jedoch nicht gänzlich als potenziellen Koalitions-Partner aus.

  • 05.05.2024
  • 09:30 Uhr

Im Anschluss war eine Rede von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vor den 1001 Delegierten geplant. Die CDU-Politikerin ist Spitzenkandidatin der konservativen europäischen Parteienfamilie EVP.

Die Union hat nach den Meinungsumfragen gute Chancen, bei dieser Wahl stärkste Kraft in Deutschland zu werden. Sie liegt stabil bei etwa 30 Prozent, was fast doppelt so viel ist, wie SPD, Grünen und AfD jeweils vorhergesagt wird.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Kroatiens Nationalspieler Luka Modric mit dem Führungstreffer für seine Mannschaft beim Spiel der Gruppe B gegen Italien am 24. Juni in Leipzig
News

Fußball-EM: Italien und Kroatien liefern sich Drama um Achtelfinal-Einzug

  • 24.06.2024
  • 23:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group