LIVE: Biden erklärt seinen Rückzug - und den Zukunftsplan
IN 5 STUNDEN
  • 25.07.2024
  • Ab 02:00 Uhr
LIVE: Biden erklärt seinen Rückzug - und den Zukunftsplan
Anzeige
Rassistische Parolen

Eklat vor EM-Achtelfinale: Österreicher singen "Deutschland den Deutschen, Ausländer raus"

  • Aktualisiert: 04.07.2024
  • 09:50 Uhr
  • Rebecca Rudolph
Fans von Österreich feuern vor Spielbeginn ihre Mannschaft an und singen dabei rassistische Parolen.
Fans von Österreich feuern vor Spielbeginn ihre Mannschaft an und singen dabei rassistische Parolen.© Robert Michael/dpa

Kurz vor dem EM-Achtelfinale zwischen Österreich und der Türkei kommt es zum Eklat: Österreichische Fußball-Fans singen rassistische Parolen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor dem EM-Achtelfinale gegen die Türkei kommt es in Leipzig zum Eklat.

  • Österreichische Fans skandieren in Leipzig rassistische Parolen zu dem Lied "L‘amour toujours". 

  • Die Leipziger Polizei teilte mit, sie habe einen Anfangsverdacht aufgenommen und gehe der Sache nach.

Österreichische Fußball-Fans haben vor dem EM-Achtelfinale gegen die Türkei in Leipzig für einen Eklat gesorgt. Während einer Übertragung des Schweizer Fernsehens SRF war am Dienstag (2. Juli) vor dem Spiel zu sehen, wie Anhänger:innen der ÖFB-Auswahl in der Stadt zur Melodie des Lieds "L'amour toujours" die Parole "Deutschland den Deutschen, Ausländer raus" singen.

Die Leipziger Polizei teilte auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mit, sie habe einen Anfangsverdacht aufgenommen und gehe der Sache nach.

Im Video: Nach Nazi-Gegröle auf Sylt - Beteiligter Gast entschuldigt sich öffentlich

Rassistische Parole bekannt durch Sylt-Video

Bundesweit bekanntgeworden war die rassistische Parole durch ein Video von der Insel Sylt. Darin hatten zahlreiche junge Menschen bei einer Feier "Ausländer raus" und "Deutschland den Deutschen" zu dem Lied von Gigi D'Agostino gegrölt.

Mittlerweile sind zahlreiche weitere Vorfälle bekannt. Auf einigen Volksfesten soll das Lied daher nicht gespielt werden, auch bei der Fußball-EM ist es nicht zugelassen.

Im Video: Eklat auf Sylt - mehr als jeder Zehnte hat Vergleichbares miterlebt

Das eigentlich sehr friedliche Lied "L'amour toujours" gehört normalerweise zu den Songs, die im Umfeld der österreichischen Nationalmannschaft gespielt werden.

Der Verband hatte auch einen Antrag gestellt, dass das Lied nach siegreichen EM-Spielen in den Stadien in Deutschland gespielt wird - nach den Vorfällen mit der rassistischen Parole nahmen aber der ÖFB und die Europäische Fußball-Union davon Abstand. Der italienische DJ D'Agostino hatte klargestellt, dass es in seinem Lied ausschließlich um Liebe gehe.

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Bürgerdialog mit Bundeskanzler Scholz
News

Kanzler in Saarbrücken: "Brutal gegenüber eigenem Volk"

  • 24.07.2024
  • 21:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group