Anzeige
Air New Zeeland

Erste Airline will Passagiere vor dem Abflug wiegen

  • Aktualisiert: 01.06.2023
  • 13:43 Uhr
  • Amelie Harmgarth

Bei Air New Zeeland sollen in den kommenden Wochen alle Fluggäste gewogen werden. Bis zum 2. Juli möchte die Airline das Gewicht von insgesamt 10.000 Passagieren erfassen.

Anzeige

Durchschnittsgewicht soll ermittelt werden

Am Flughafen in Auckland sollen Passagier vor internationalen Flügen gewogen werden. Ziel der Erhebung sei laut der Airline, das Durchschnittsgewicht der Fluggäste mit ihrem Handgepäck zu ermitteln. Jeder Pilot müsse vor dem Start das Gewicht und die Balance des beladenen Flugzeuges wissen, dabei gehe es um die Sicherheit. 

Air New Zeeland möchte mit den Werten der 10.000 Passagieren mitsamt ihres Handgepäcks ein Durchschnittsgewicht ermitteln. Der Spezialist für die Verbesserung der Ladungskontrolle Alistair James fügt in einer Mitteilung der Fluggesellschaft hinzu: "Wir wiegen alles, was sich im Flugzeug befindet – von der Fracht über die Mahlzeiten an Bord bis hin zum Gepäck im Frachtraum."

Anzeige
Anzeige

Die Daten bleiben anonym

Kein Passagier wird zum Wiegen gezwungen. Die Teilnahme an der Erhebung ist freiwillig. Außerdem muss sich niemand vor einer Blamage fürchten.  Alistair James: "Wir möchten unseren Kunden versichern, dass es nirgendwo eine sichtbare Anzeige gibt. Niemand kann Ihr Gewicht sehen – nicht einmal wir! Es ist völlig anonym".

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Demonstration «Stoppt den Gaza Genozid»
News

Polizei löst Pro-Palästina-Demo in Berlin auf: Acht Verletzte

  • 13.07.2024
  • 22:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group