Anzeige
Er ist bereits in Moskau

Ex-Fox-News-Moderator Tucker Carlson kündigt Putin-Interview an

  • Veröffentlicht: 07.02.2024
  • 11:51 Uhr
  • Anne Funk
Offenbar wird Russlands Präsident Wladimir Putin in Kürze dem US-Moderator Tucker Carlson ein Interview geben.
Offenbar wird Russlands Präsident Wladimir Putin in Kürze dem US-Moderator Tucker Carlson ein Interview geben.© via REUTERS

Erst war es nur ein Gerücht, nun bestätigte Tucker Carlson selbst, dass er ein Interview mit dem russischen Präsidenten führen wird.

Anzeige

Einst war er Moderator beim US-Sender Fox News, seit vergangenem Jahr ist Tucker Carlson seinen Job dort allerdings los. Nun macht der Talkmaster, der für seine rechte Gesinnung und die Verbreitung von Verschwörungstheorien bekannt ist, mit einem spektakulären Coup wieder auf sich aufmerksam.

Carlson befinde sich aktuell in Moskau, um ein Interview mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zu führen. Das kündigte der Moderator am Dienstag (6. Februar) selbst auf der Online-Plattform X an. In einem Video sagte der 54-Jährige: "Wir sind in Moskau heute Abend. Wir sind hier, um den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu interviewen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Carlson wolle informieren

Er erklärte, es sei sein Job, die Menschen zu informieren. Die meisten Amerikaner seien nicht informiert, weil ihnen niemand die Wahrheit sage und die Medien korrupt seien.

Zuvor hatten bereits Gerüchte um ein mögliches Putin-Interview die Runde gemacht, russische Medien hatten am Montag (5. Februar) Bilder von einem durch Moskau flanierenden Tucker Carlson verbreitet.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Für seinen Rausschmiss bei Fox News waren keine konkreten Gründe genannt worden. Carlson hatte bei dem Nachrichtensender jahrelang eine quotenstarke Abendsendung moderiert. Diese nutzte er dazu, um Verschwörungstheorien und Falschmeldungen zu verbreiten und gegen Minderheiten zu hetzen. Kurz danach startete er eine eigene Show auf X.

Carlson veröffentlicht seither regelmäßig Interviews mit umstrittenen Persönlichkeiten auf X. Unter anderem sprach er mit dem Ex-US-Präsidenten Donald Trump und dem Verschwörungstheoretiker Alex Jones.

Im Video: Trump fordert Rededuell - Biden verspottet ihn

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Der Republikaner Donald Trump will erneut Präsident der USA werden.
News

USA: Dritter Bundesstaat will Donald Trump von Vorwahl ausschließen

  • 29.02.2024
  • 04:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group