Anzeige
Drama nach Abpfiff

Frankfurt: Vater droht 15-jährigem Schiedsrichter, ihn zu köpfen

  • Aktualisiert: 08.05.2023
  • 07:32 Uhr
  • Stefan Kendzia
Ein Mann rastet nach einem Fußballspiel aus – und droht, den Unparteiischen grausam umzubringen.
Ein Mann rastet nach einem Fußballspiel aus – und droht, den Unparteiischen grausam umzubringen.© REUTERS

Der Abpfiff bei einem Finalspiel der C-Junioren in Frankfurt am Main hätte für den 15-jährigen Schiedsrichter auch das Ende seines eigenen Lebens bedeuten können, hätten Schiedsrichterassistenten und andere Zuschauer nicht mutig eingegriffen.

Anzeige

Unglaublich, was sich auf Fußballplätzen abspielen kann. Nach der 0:2-Niederlage des FC Kalbach gegen den FC Germania 1911 Erkheim stürmte ein Zuschauer auf das Feld und bedrohte den minderjährigen Schiedsrichter. Der 48 Jahre alte, mutmaßliche Täter soll Vater eines Jungen aus der Verlierermannschaft sein. Nach Abpfiff soll dieser auf den Schiedsrichter zugerannt sein, ihn angeschrien haben und ihm gedroht haben, ihn zu köpfen. Angeblich soll der mutmaßliche Täter sogar ein stadtbekannter Wiederholungstäter sein, laut einem Kommentar auf Instagram zu diesem Vorfall. 

Nicht der erste Vorfall dieser Art

Laut "T-Online" ermittelt die Polizei aktuell wegen Beleidigung und Bedrohung gegen den 48-Jährigen. "Momentan befragen wir Zeugen. Das Spiel hatte viele Zuschauer, auch Spieler und die Schiedsrichterassistenten dürften gehört haben, was gesagt wurde." Zusätzlich wertet die Polizei ein auf Instagram durch die Schiedsrichtervereinigung Frankfurt/Main veröffentlichtes Video aus.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Die Frankfurter Schiedsrichter sind außer sich ob dieser Gewalttätigkeit. Man erwarte "spürbare Konsequenzen" für den Täter. "Wir sind völlig sprachlos und fragen uns, wie kaputt ein erwachsener Mensch sein muss, um Jugendlichen mit dem Tode zu drohen." Allerdings sei das nicht der erste Vorfall dieser Art: "Vor zwei Wochen wurde unser Schiedsrichter von einem Spieler der TSG 51 Frankfurt mit zwei Faustschlägen im Gesicht getroffen."

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240420-935-75494
News

FC Bayern nimmt Union Berlin beim 5:1 auseinander

  • 20.04.2024
  • 21:56 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group