Anzeige
Bericht

Harry Kane um jeden Preis? FC Bayern will auch bis 2024 warten

  • Veröffentlicht: 12.07.2023
  • 16:39 Uhr
  • Anne Funk
Spätestens 2024 könnte Harry Kane für den FC Bayern spielen.
Spätestens 2024 könnte Harry Kane für den FC Bayern spielen.© Action Images via Reuters

Sie wollen den britischen Stürmerstar, egal was kommt: Der FC Bayern scheint auf Harry Kane auch bis zum Ende seines Vertrages im kommenden Jahr warten zu wollen, sollte sich Tottenham Hotspur weiter weigern, den 29-Jährigen herzugeben.

Anzeige

Egal wie, Harry Kane muss kommen: Der FC Bayern München will den englischen Stürmerstar auf jeden Fall verpflichten, selbst wenn sein aktueller Verein Tottenham Hotspur ihm jetzt die Freigabe verweigert. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) und bezieht sich auf Informationen der "Sport Bild". 

Im Video: Kritik an Strategie - Matthäus zeichnet Bayerns Horror-Szenario im Kane-Poker

Kritik an Strategie: Matthäus zeichnet Bayerns Horror-Szenario im Kane-Poker

Im kommenden Sommer könnte der 29-jährige Kapitän der englischen Fußballnationalmannschaft mit Auslaufen seines Vertrages ablösefrei wechseln. Auch Kane selbst habe signalisiert, zur Not erst 2024 in die Bundesliga zu wechseln. Der FCB müsste sich also nur in Geduld üben, sollte er in dieser Wechselperiode mit seinen Angeboten an den Premier-League-Club scheitern.

FCB hat schon Alternativen im Blick

Noch will Daniel Levy, Präsident von Tottenham Hotspur, seinen Torjäger allerdings nicht hergeben - obwohl Kane und die Bayern sich bereits einig sein sollen. 80 Millionen Euro plus Bonuszahlungen habe der FCB laut der britischen Zeitung "Daily Mail" geboten - bereits das zweite Angebot an den englischen Club. Doch Levy bleibt hart, laut Berichten müssten die Bayern mindestens 100 Millionen Euro bieten, damit er einlenkt.

Der FC Bayern München soll sich aber inzwischen auch mit einer Alternative zu Harry Kane beschäftigen: Der argentinische Weltmeister Julián Álvarez sei als Leihgeschäft ins Blickfeld des Rekordmeisters gerückt. Der Stürmer von Manchester City verlängerte seinen Vertrag beim Triple-Champion erst im Frühjahr bis 2028. Allerdings ist im Angriff bei City Erling Haaland gesetzt. Und auch der Serbe Dusan Vlahovic soll es den Bayern angetan haben. Bei Juventus Turin konnte er sich in seiner ersten Saison nicht durchsetzen.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Abholautomat von Aldi Süd
News

Aldi Süd testet Lebensmittel-Automaten nach Rewe-Vorbild

  • 20.07.2024
  • 15:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group