Anzeige
Jede:r Zehnte krank

IfW: Grippewelle könnte die deutsche Wirtschaft bis zu 36 Milliarden Euro kosten

  • Veröffentlicht: 30.12.2023
  • 15:33 Uhr
  • Max Strumberger

Die aktuelle Grippewelle hat einer IfW-Studie zufolge drastische Folgen für die deutsche Wirtschaft. Demnach entstehen durch Arbeitsausfälle Kosten in zweistelliger Milliardenhöhe.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Die derzeitige Grippewelle könnte bis zu 36 Milliarden Euro kosten.

  • Das hat das Kieler Institut für Weltwirtschaft berechnet.

  • Aktuell leidet jede:r Zehnte in Deutschland unter einer Atemwegserkrankung.

Husten, Schnupfen, Fieber: In Deutschland grassiert aktuell eine Grippewelle. Das Robert Koch-Institut (RKI) geht momentan von rund 8,9 Millionen Atemwegserkrankungen aus. Das ist jede:r zehnte Bürger:in in Deutschland.

Die diesjährige Grippesaison hat auch weitreichende ökonomische Konsequenzen. Berechnungen des Kieler Instituts für Weltwirtschaft zufolge könnte sie in Deutschland Kosten von bis zu 36 Milliarden Euro verursachen.

„Allein durch den krankheitsbedingten Arbeitsausfall könnte der deutschen Volkswirtschaft ein Verlust in der Bruttowertschöpfung von 32 bis 36 Milliarden Euro entstehen", heißt es in der Berechnung des IfW. Die Zahl aller neuen Fälle pro Woche ist aktuell sogar um bis zu 53 Prozent höher als in den Vergleichswochen der letzten schweren Grippewelle vor Corona in der Saison 2017/2018.

Im Video: Neues Rekordhoch: So viele Krankmeldungen in Deutschland wie nie zuvor

Mehrere Viren sind im Umlauf

Neben Corona-Viren sind vor allem Rhinoviren (klassische Erkältung), RSV (Respiratorisches Synzytial-Virus) und Influenza-Viren (Grippe) im Umlauf. Wie hoch die Kosten tatsächlich ausfallen, wird dem IfW zufolge maßgeblich von der Dauer und Schwere der Grippewelle abhängen.

Ältere Menschen ab 60 Jahren gehören sowohl bei RSV als auch bei Influenza und Corona zu den Risikogruppen. Ihnen raten Expert:innen zur Impfung. Bei Influenza gibt es einen speziellen Impfstoff für über 60-Jährige.

Anzeige
Anzeige
Erkacc 88 Ltung
Artikel

Corona und Grippe: Warum es jetzt auf dein Immunsystem ankommt

Corona und Grippe haben eine Gemeinsamkeit: Ein fittes Immunsystem scheint einen milderen Verlauf zu begünstigen. Wir erklären, wie du eine Grippe erkennst, ob sich eine Impfung für dich lohnt und wie du deine Abwehr stärkst. Im Clip: Drei gängige Tipps für ein starkes Immunsystem im Fakten-Check.

  • 11.11.2022
  • 15:45 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur Reuters
Mehr News und Videos

"Streiten wie die Kesselflicker": Özdemir hadert mit Ampel-Regierung

  • Video
  • 01:23 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group