Anzeige
In Brief an Deutsche Bahn

Trotz Elf-Prozent-Angebot: GDL kündigt Streik an

  • Aktualisiert: 14.11.2023
  • 16:45 Uhr
  • Lena Glöckner
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL hat im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn einen Streikbeschluss gefasst.
Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL hat im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn einen Streikbeschluss gefasst.© Moritz Frankenberg/dpa

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat einen Streik angekündigt.  Wann die GDL streiken wird, ist bislang noch unklar.

Anzeige

Der Deutschen Bahn wurde ein Streikbeschluss der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) übermittelt. Das teilte das Unternehmen am Dienstagnachmittag (14. November) mit. Wann die Gewerkschaft zu streiken plant, wurde in dem Schreiben nicht mitgeteilt.

Die zuständigen Gremien der Gewerkschaft hätten beschlossen, zu Arbeitskämpfen aufzurufen, bestätigte auch ein Gewerkschaftssprecher der Deutschen Presse-Agentur. Weitere Details zum möglichen Arbeitskampf würden gesondert mitgeteilt.

DB-Personalchef: "Ein Unding"

Der Personalvorstand der Deutschen Bahn zeigte sich in einem Statement erbost. "Jetzt zeigt die Spitze der Lokführergewerkschaft ihr wahres Gesicht, sie war nie an Lösungen interessiert", so Martin Seiler. "Der Streikbeschluss zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Unding."

Man habe gerade erst vier weitere Verhandlungstermine mit der Lokführergewerkschaft vereinbart, erinnerte Seiler. Die Entscheidung sei nun zwei Tage vor dem nächsten Termin erfolgt. In der Auftaktrunde habe die DB der GDL ein 11-Prozent-Angebot auf den Tisch gelegt. "Sollte die Lokführergewerkschaft tatsächlich vor den unmittelbar bevorstehenden Verhandlungen streiken, würde sie Millionen Menschen in Haftung nehmen und die Sozialpartnerschaft mit Füßen treten."

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Anzeige
Anzeige
:newstime
Mehr News und Videos
Hooligan-Randale bei Youth-League-Spiel in Piräus
News

Schüsse vor dem Stadion: Verletzte vor Testspiel in Athen

  • 13.07.2024
  • 20:36 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group