Anzeige
Abschlussklasse

Jeder dritte Polizei-Azubi in Mecklenburg-Vorpommern ohne Abschlusszeugnis

  • Aktualisiert: 04.07.2024
  • 20:17 Uhr
  • dpa

133 Frauen und Männer haben vor zwei Jahren ihre Ausbildung zum Polizeimeister in Mecklenburg-Vorpommern begonnen. 91 starten nach bestandenen Prüfungen nun in den Dienst. Welche Wege gehen ihre 42 Mitstreiter?

Anzeige

Die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern bekommt in den nächsten Wochen 91 frisch ausgebildete Polizeimeister und Polizeimeisterinnen. Innenminister Christian Pegel (SPD) überreichte ihnen nach bestandenen Prüfungen am Donnerstag die Abschlusszeugnisse, wie das Innenministerium in Schwerin mitteilte.

Aus 851 Bewerbern ausgewählt

Der Schwund ist erheblich: 133 Frauen und Männer hatten die zweijährige Ausbildung im August 2022 begonnen. Sie waren aus 851 Bewerbern ausgewählt worden, wie es hieß. Nur gut zwei Drittel erreichten das Ausbildungsziel in der vorgesehenen Zeit.

Anzeige
Anzeige

25 Männer aus der Ausbildung ausgeschieden

Laut Innenministerium schieden 25 Männer aus der Ausbildung aus, 15 von ihnen wegen nicht bestandener Prüfungen und fünf auf eigenen Wunsch. Zwei entschieden sich für eine Ausbildung im gehobenen Dienst. Zu den anderen drei wurden keine Angaben gemacht. Weitere 17 Anwärterinnen und Anwärter schafften die Anforderungen nicht in der regulären Ausbildungszeit, wie es weiter hieß.

:newstime
Mehr News und Videos
Barbie
News

Barbie erweitert Vielfalt: Neue Puppe repräsentiert Blinde

  • 23.07.2024
  • 13:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group