+++ BREAKING NEWS +++

Zwei Deutsche unter Todesopfern des Unglücks auf Mallorca

Anzeige
Unterstützung der Ukraine

Joe Biden telefoniert erneut mit Olaf Scholz

  • Aktualisiert: 18.01.2023
  • 18:23 Uhr
  • Anne Funk
Erneut haben US-Präsident Joe Biden (links) und Bundeskanzler Olaf Scholz, hier beim G7-Gipfel im Juni 2022, miteinander telefoniert.
Erneut haben US-Präsident Joe Biden (links) und Bundeskanzler Olaf Scholz, hier beim G7-Gipfel im Juni 2022, miteinander telefoniert. © REUTERS

Bundeskanzler Scholz und US-Präsident Biden haben sich erneut über die Unterstützung der Ukraine ausgetauscht. Diese müsse "wirksam, nachhaltig und eng abgestimmt erfolgen", so die Übereinkunft.

Anzeige

Um die Hilfe für die von Russland angegriffene Ukraine zu besprechen, haben US-Präsident Joe Biden und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Dienstag (17. Januar) miteinander telefoniert. "Im Mittelpunkt stand dabei die Frage der Unterstützung der Ukraine in ihrem Kampf gegen die russische Aggression", heißt es in einer Mitteilung des Sprechers der Bundesregierung, Steffen Hebestreit. Beide hätten übereingestimmt, dass diese Unterstützung "wirksam, nachhaltig und eng abgestimmt erfolgen müsse". Weitere Details nannten beide Seiten nicht.

Im Video: Kampfpanzer an die Ukraine? Scholz unter Druck: Weiterhin "keine Alleingänge"

Erst in der vergangenen Woche hatte die beiden Staatsoberhäupter via Telefon miteinander gesprochen und dabei vereinbart, dass ihre Länder der Ukraine Schützenpanzer liefern werden. Am Freitag (20. Januar) wird es bei einem Treffen auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz um weitere Lieferungen gehen, auch von Kampfpanzern. Teilnehmen wird dann für die Bundesregierung bereits der neue Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD), der am Donnerstag (19. Januar) von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier offiziell vereidigt werden soll.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr zum Thema
scholz
News

Scholz warnt Putin vor Atomwaffen-Einsatz

  • 28.09.2022
  • 11:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group