Anzeige
Bootsunglück

Mit Ruderboot: Touristengruppe kentert auf dem Bodensee

  • Aktualisiert: 05.07.2024
  • 10:01 Uhr
  • dpa

Glück im Unglück: Eine Gruppe Touristen ist auf dem Bodensee über Bord gegangen. Die Polizei reagierte schnell.

Anzeige

Fünf Touristen sind mit einem Ruderboot auf dem Bodensee vor Friedrichshafen gekentert. Die Ausflügler im Alter zwischen 53 und 68 Jahren seien auf dem Weg von Meersburg nach Friedrichshafen gewesen, als kurz vor dem Ziel "spontan aufgetretener stärkerer Seegang" das Boot zum Kentern brachte, teilte die Polizei in Göppingen mit. Alle Insassen seien am Nachmittag über Bord gegangen.

Zwei von ihnen konnten sich selbst an das nahegelegene Ufer retten. Die drei anderen - ein Mann und zwei Frauen - wurden von einem alarmierten Polizeiboot gerettet und zusammen mit dem Ruderboot sicher an Land gebracht, wie es hieß. Nennenswerte Verletzungen haben die Verunglückten nicht - wahrscheinlich wegen der angelegten Rettungswesten, so die Polizei.

:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos

Hund auf fast 54 Kilo überfüttert: Halterin muss ins Gefängnis

  • Video
  • 01:17 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group