Anzeige
Kult-Getränk bekommt Relaunch

Getränkehersteller Pepsi: Neues Design nach über 14 Jahren

  • Aktualisiert: 31.03.2023
  • 17:30 Uhr
  • Clarissa Yigit
Das Pepsi-Logo bekommt eine Generalüberholung.
Das Pepsi-Logo bekommt eine Generalüberholung. © REUTERS/Shannon Stapleton

Pepsi-Cola erhält ein Makeover. Ab Herbst erstrahlt das Design des Softgetränks in neuen Farben und Verläufen – allerdings erst in Nordamerika. Die Neuerungen werden auf allen Pepsi-Artikeln wiederzufinden sein.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Softdrinkhersteller Pepsico ändert sein Logo.

  • Mehr Kontrast, Lebendigkeit und eine zeitgemäße Note sollen dem klassischen Pepsi-Farbschema verliehen werden.

  • Hierbei setzt Pepsi auf die Farbe schwarz.

Alles neu, macht der Mai – oder in diesem Fall der Herbst, denn der Softdrinkhersteller Pepsico ändert sein Logo.  Das neue Design werde erstmals – anlässlich des 125. Jubiläums – im Herbst in Nordamerika in den Regalen zu finden sein. Ab 2024 dann weltweit.  Dies sei der erste Relaunch des Unternehmens nach 14 Jahren, schreibt "T-online".

Im Video: Cola, Netflix und Co.: Das wird alles 2023 teurer

Cola, Netflix und Co.: Das wird alles 2023 teurer

Wie sieht das neue Logo aus?

Laut Pepsico solle dem klassischen Pepsi-Farbschema mehr Kontrast, Lebendigkeit und eine zeitgemäße Note verliehen werden, schreibt "T-online".

Daher würde die Farbe Schwarz zukünftig eine große Rolle im Logo spielen, um "gesünder" und "nachhaltiger" zu erscheinen. Bisher war diese Farbe mit der zuckerfreien "Pepsi Zero" verbunden – nun wird sie für den neuen Pepsi-Schriftzug verwendet. Zudem käme die Farbe "Electric Blue" hinzu.

Aber auch bereits verwendete Elemente aus älteren Logos würden übernommen – etwa die Anordnung der Farben und die geschwungenen Linien.

Das neu gestaltete und klare Design bringe Bewegung und Animation in das visuelle System einer zunehmend digitalen Welt, schreibt "T-online".  Flexibilität für den Wechsel zwischen physischen und digitalen Räumen wolle sich Pepsi auf diesem Wege erhalten – vom Einzelhandelsregal bis hin zum Metaverse.

Das neue Design wird sich auf allen Pepsi-Artikeln wiederfinden – unter anderem auf Getränkeverpackungen und Kleidung sowie in der Gastronomie.

Auf den Kurznachrichtendienst Twitter durften Nutzer:innen bereits ihre Meinung zu dem neuen Logo abgeben.  Diese fielen allerdings geteilt aus.

Anzeige
Anzeige

Zu Pepsi

Das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk Pepsi-Cola wird von der Firma Pepsico hergestellt. Es gilt als Hauptkonkurrent von Coca-Cola, erklärt die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Erfunden hat es der Apotheker Caleb Bradham aus New Bern, North Carolina im Jahr 1893. Zunächst wurde es als "Brad’s Drink" bekannt. Erst im Jahr 1898 wurde der Name von "Brad’s Drink" in Pepsi-Cola umbenannt.  Dabei stammt der Name von dem Wort "Dyspepsi" ab – einem anderen Wort für eine Verdauungsstörung, heißt es auf "99desings".

Heute ist Pepsico eines der führenden Getränke- und Nahrungsmittelunternehmen der Welt.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Russland und Nordkorea sichern sich gegenseitigen Beistand zu

Russland und Nordkorea sichern sich gegenseitigen Beistand zu

  • Video
  • 01:35 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group