Anzeige
Kopf-an-Kopf-Rennen in erster Prognose

Niederlande: Grün-Links könnte Geert Wilders bei Europawahl knapp schlagen

  • Veröffentlicht: 07.06.2024
  • 04:51 Uhr
  • Franziska Hursach
Die rechtspopulistische Partei für die Freiheit (PVV) von Geert Wilders erlangt laut Prognose sieben Sitze.
Die rechtspopulistische Partei für die Freiheit (PVV) von Geert Wilders erlangt laut Prognose sieben Sitze. © Peter Dejong/AP/dpa

Niederlage für den niederländischen Rechtspopulisten Wilders? Laut ersten Prognosen liegt seine Partei bei der Europawahl knapp hinter dem Bündnis von Oppositionsführer Timmermans.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Europawahl in den Niederlanden liegt das Bündnis aus Grünen und Sozialdemokraten laut Prognose knapp vor der Partei PVV des Rechtspopulisten Wilders.

  • Demnach kommt das grün-sozialdemokratische Bündnis auf 8 der 31 Mandate. Die PVV erlangt 7 Sitze.

  • Das Endergebnis der Europawahl ist erst am Sonntagabend (9. Juni) zu erwarten, wenn die Wahllokale in allen EU-Staaten geschlossen sind.

Bei der Europawahl in den Niederlanden zeichnet sich ersten Prognosen zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem rot-grünen Wahlbündnis und der radikal-rechten Partei des Populisten Geert Wilders ab.

8 Sitze für Timmermanns, 7 Sitze für Wilders

In einer im Fernsehen veröffentlichen Prognose kommt das Bündnis aus Grünen und Sozialdemokraten, GroenLinks-PvdA, auf 8 der 31 Mandate. Das Wahlbündnis wird vom früheren EU-Vizekommissionspräsidenten Timmermans angeführt. Die rechtspopulistische Partei für die Freiheit (PVV) von Wilders erlangt lediglich 7 Sitze.

Im Video: Europawahl hat begonnen - Niederländer machen den Anfang

Europawahl hat begonnen: Niederländer machen den Anfang

Sollte das Endergebnis das Grün-Links-Bündnis als stärkste Kraft bestätigen, wäre dies ein Erfolg für Timmermans, der seit 2019 zuständig für das EU-Klimaschutzpaket "Green Deal" war.

Bislang lag die Wilders-Partei in der Europawahl Umfragen zufolge vorn. Vor fünf Jahren zog sie mit nur einem Abgeordneten in das Europa-Parlament ein. Der Rechtsaußen hatte mit seiner Anti-Islam-Partei im November überraschend die nationale Parlamentswahl gewonnen und wird nun mit drei weiteren rechten Parteien regieren.

Anzeige
Anzeige

Ergebnisse der Europawahl am Sonntag

Rund 13,5 Millionen Wahlberechtigte in den Niederlanden waren aufgerufen, ihre Stimme für die Abgeordneten des Europaparlaments abzugeben. Damit sind sie EU-weit die ersten, die für die Europawahl abstimmen. Das Land entsendet 31 Abgeordnete ins insgesamt 720 Sitze zählende EU-Parlament.

Im Video: Europawahl - Union liegt laut Umfrage vorn, Grüne müssen mit Verlusten rechnen

Europawahl: Union liegt laut Umfrage vorne, Grüne müssen mit Verlusten rechnen

In den kommenden Tagen folgen die übrigen 26 EU-Mitgliedsstaaten mit ihren etwa 360 Millionen Wahlberechtigten. Der größte Teil wählt am Sonntag (9. Juni), dazu gehört auch Deutschland. Die Ergebnisse werden erst am Sonntagabend veröffentlicht, wenn alle Wahllokale geschlossen sind.

  • Verwendete Quelle:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Bundestag
News

Göring-Eckardt empört mit Post: "Stellt euch vor, da wären nur weiße deutsche Spieler"

  • 20.06.2024
  • 05:59 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group