Anzeige
 Schlimme Tragödie

Peru: Bus stürzt in 300 Meter tiefe Schlucht - viele Tote

  • Veröffentlicht: 22.11.2023
  • 14:02 Uhr
  • Stefan Kendzia
In Peru ereignete sich in der Gebirgsregion bei Cusca - ähnlich wie hier 2021 im peruanischen Matucana - ein Busunglück mit mindestens 23 Toten (Symbolbild)
In Peru ereignete sich in der Gebirgsregion bei Cusca - ähnlich wie hier 2021 im peruanischen Matucana - ein Busunglück mit mindestens 23 Toten (Symbolbild)© REUTERS

In Peru kam es zu einer schrecklichen Tragödie: Ein Bus soll in der Nähe der Stadt Cusca von einer Schnellstraße abgekommen und dabei in eine 300 Meter tiefe Schlucht gestürzt sein. Mindestens 23 Todesoper soll es laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) gegeben haben.

Anzeige

Mindestens 23 Todesopfer forderte ein folgenschwerer Sturz eines Busses in eine rund 300 Meter tiefe Schlucht. Der verunglückte Bus soll in der Nähe der Stadt Cusca in der Region Áncash von einer Schnellstraße abgekommen und abgestürzt sein - auch der Busfahrer soll sich unter den Toten befinden.

Im Video: Sturz von der Brücke - 21 Menschen sterben bei Busunglück in Venedig

Sturz von der Brücke: 21 Menschen sterben bei Busunglück in Venedig

Schlechter Straßenzustand mit vielen Schlaglöchern

Immer wieder ereignen sich folgenschwere Bus-Unglücke. Bei einem Absturz eines Busses sollen in Peru nun mindestens 23 Menschen zu Tode gekommen sein. Vier Menschen wurden den Informationen zufolge schwer verletzt, die Ursache des Unfalls soll bisher nicht bekannt sein. Der Bus soll sich auf dem Weg in die peruanische Hauptstadt Lima befunden haben, als er von einer Schnellstraße abgekommen und 300 Meter in die Tiefe gestürzt sein soll. Wie es heißt, soll die betreffende Straße in einem sehr schlechten Zustand sein und viele Schlaglöcher aufweisen. Bezirks Yanac, Carlos Pinedo, habe zuvor die Zentralregierung genau darauf hingewiesen. Jetzt ist es höchste Zeit zum Handeln: "Man sollte nicht auf noch mehr Tote warten", sagte Pinedo demnach und forderte, die Strecke auszubessern.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Election 2024 RNC Melania Trump
News

"Monster": Melania Trump äußert sich ungewohnt emotional nach Attentat auf ihren Mann Donald

  • 15.07.2024
  • 08:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group