Anzeige
Hochgefährliche Schlange

Polizei warnt: Extrem giftige Grüne Mamba in den Niederlanden entkommen

  • Aktualisiert: 24.11.2023
  • 10:46 Uhr
  • Stefan Kendzia

Die Polizei im niederländischen Tilburg fahndet ausnahmsweise nicht nach Verbrecher:innen, sondern nach einer extrem giftigen Grünen Mamba. Anwohner:innen werden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben.

Anzeige

In den Niederlanden geht die Angst um: In Tilburg soll laut "Spiegel" eine zwei Meter lange, hochgiftige Grüne Mamba ihrem Besitzer ausgekommen sein. Jetzt werden die Anwohner:innen dazu aufgerufen, ihre Häuser nicht zu verlassen - denn das Tier ist extrem giftig.

Bei einem Biss ist sofortiges Handeln notwendig

Anzeige
Anzeige
:newstime

Zu Hause bleiben und auf keinen Fall versuchen, das Tier zu fangen - das sind die Vorgaben, die Bewohner der niederländischen Stadt Tilburg von der Polizei bekommen hat. Der Grund ist eine ausgebüxte, zwei Meter lange und extrem giftige Schlange. Die Grüne Mamba sei "sehr gefährlich" - sei aber nicht angriffslustig. In der Regel halten sich solche Schlangen gerne an dunklen und warmen Orten auf, verhalten sich eher passiv und sind tagsüber aktiv. Sollte es zu einem Biss kommen, ist eine sofortige medizinische Hilfe notwendig. 

Der Besitzer des Reptils hatte die Polizei informiert, nachdem er sein Haustier nicht auffinden konnte. Er soll seine anderen Haustiere daraufhin in Sicherheit gebracht haben. Es sollen zur Suche der Schlange sogar Spürhunde im Einsatz sein.

Mehr zum Thema
Giftige Braunschlange beim Melken
News

Giftschlange beißt unbemerkt zu

Tödlicher Biss: Backpacker in Australien stirbt nach Schlangen-Angriff

Australien ist bekannt für seine hochgiftige Tierwelt. Jetzt starb ein französischer Backpacker im Nordwesten Victorias an einem mutmaßlichen Biss einer Braunschlange.

  • 08.11.2023
  • 15:03 Uhr
  • Verwendete Quellen:
News und Videos
INTUITIVE-STOCKS/
News

"Odysseus": Lander erster privater Mond-Mission umgekippt

  • 25.02.2024
  • 19:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group