Anzeige
Wohnungen wurden durchsucht

Razzien gegen "Reichsbürger" - mehrere Beschuldigte verhaftet

  • Veröffentlicht: 10.10.2023
  • 10:54 Uhr
  • Anne Funk
In mehreren Bundesländern führte die Polizei Razzien gegen sogenannte "Reichsbürger" durch. (Symbolbild)
In mehreren Bundesländern führte die Polizei Razzien gegen sogenannte "Reichsbürger" durch. (Symbolbild)© Adobe Stock

Die Polizei hat in mehreren Bundesländern Wohnungen sogenannter "Reichsbürger" durchsucht und Verdächtige verhaftet.

Anzeige

Die Generalstaatsanwaltschaft München teilte mit, ein in Wolfratshausen festgenommener Beschuldigter habe sich bereit erklärt, sich an der geplanten Entführung von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) zu beteiligen und dafür in Kroatien Schusswaffen zu besorgen. Andere Mitglieder der mutmaßlichen Terrorgruppe "Vereinte Patrioten", die einen Umsturz geplant haben soll, stehen bereits vor Gericht. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). 

In Baden-Württemberg nahmen Beamte der rheinland-pfälzischen Polizei einen Menschen fest, der im Verdacht steht, der Vereinigung einen Server für konspirative Kommunikation zur Verfügung gestellt zu haben. Außerdem soll er sich an der Verwaltung einer geschlossenen Chatgruppe beteiligt haben.

Bereits vier Männer angeklagt

Ein weiterer Beschuldigter soll Mitglieder der Gruppe bei einem Treffen in die Bedienung von Funkgeräten eingewiesen haben. Außerdem werfen ihm die Ermittler vor, er habe in Chatgruppen zur Teilnahme an Zusammenkünften der Vereinigung aufgerufen.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Wegen eines geplanten Umsturzes in Deutschland und der beabsichtigten Entführung von Lauterbach sind bereits vier Männer im Alter zwischen 44 und 56 Jahren und eine 76-Jährige vor dem Oberlandesgericht Koblenz angeklagt. Ihnen wird vorgeworfen, eine terroristische Vereinigung gegründet zu haben oder darin Mitglied gewesen zu sein. Die Gruppe namens "Vereinte Patrioten" soll einen politischen Umsturz und eine neue Verfassung nach dem Vorbild des Deutschen Kaiserreichs 1871 geplant haben.

"Reichsbürger" sind Menschen, die die Bundesrepublik und ihre demokratischen Strukturen nicht anerkennen. Der Verfassungsschutz rechnete der Szene der "Reichsbürger" und "Selbstverwalter" 2022 deutschlandweit etwa 23 000 Menschen zu, 2000 mehr als im Vorjahr.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Unsicherheit in der Sicherheitspolitik unter einem scheidenden US-Präsidenten?

Unsicherheit in der Sicherheitspolitik unter einem scheidenden US-Präsidenten?

  • Video
  • 02:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group