Anzeige
Fast vier Meter hoch

Riesenfund in Ägypten: Ramses-Kopf ausgegraben

  • Aktualisiert: 06.03.2024
  • 05:52 Uhr
  • Rebecca Rudolph
In der Nähe der ägyptischen Stadt Minya haben Archäolog:innen den oberen Teil einer riesigen Statue des Pharaos König Ramses II. freigelegt.
In der Nähe der ägyptischen Stadt Minya haben Archäolog:innen den oberen Teil einer riesigen Statue des Pharaos König Ramses II. freigelegt.© via REUTERS

Ein internationales Forscherteam hat in Ägypten einen wahrhaft riesigen Fund gemacht: Fast vier Meter hoch ist das Relikt einer Pharaonenskulptur - ursprünglich war sie wohl noch größer.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • In Ägypten wurde der Kopf einer Ramses-Statue entdeckt.

  • Der Block aus Kalkstein ist etwa 3,8 Meter hoch.

  • Der neu entdeckte obere Teil der Statue soll zu einem unteren Teil passen, der 1930 vom deutschen Archäologen Günther Roeder entdeckt wurde.

Archäolog:innen haben in der Nähe der ägyptischen Stadt Minya den oberen Teil einer riesigen Statue des Pharaos König Ramses II. freigelegt, wie das ägyptische Ministerium für Tourismus und Altertümer in Kairo bekannt gab.

Der Block aus Kalkstein ist etwa 3,8 Meter hoch und zeigt einen sitzenden Ramses, der eine Doppelkrone mit der königlichen Kobra trägt, berichtete Bassem Jihad, Leiter des ägyptischen Teams der ägyptisch-amerikanischen Mission. Auf der Rückseite der Statue sind Hieroglyphen zu finden, die den König verherrlichen.

Der gefundene Ramses-Kopf ist fast vier Meter hoch.
Der gefundene Ramses-Kopf ist fast vier Meter hoch.© via REUTERS

Unterteil wartet seit mehr als 94 Jahren auf den Kopf

Der neu entdeckte obere Teil der Statue soll laut Angaben zu einem unteren Teil passen, der 1930 vom deutschen Archäologen Günther Roeder entdeckt wurde. Wenn sie zusammengesetzt werden, würde die Statue etwa sieben Meter hoch sein.

Die Archäologen haben bereits damit begonnen, den Block zu reinigen und ein Modell anzufertigen, das zeigt, wie die beiden Teile einst zusammengefügt ausgesehen haben.

Im Video: Ägypten: Mysteriöse Kammer in der Cheops-Pyramide entdeckt

Anzeige
Anzeige

Ramses II. wurde stolze 90 oder 91 Jahre alt

Ramses II., auch bekannt als Ramses der Große, gilt in der Geschichtsschreibung als einflussreicher und beliebter Pharao. Er war der dritte Pharao der 19. Dynastie und regierte von 1279 bis 1213 vor Christus.

Er wird dem sogenannten "Neuen Reich" zugerechnet. Ramses II. soll zwei Hauptfrauen und über 40 Konkubinen und Nebenfrauen gehabt haben. Während seiner langen Regierungszeit errichtete er zahlreiche, heute noch erhaltene Bauten und Monumente wie beispielsweise den Tempel von Abu Simbel. Ramses II. erreichte das bemerkenswerte Alter von 90 oder 91 Jahren. Nach seiner Mumifizierung wurde der Pharao in seinem Grabmal KV7 im Tal der Könige beigesetzt.

  • Verwendete Quelle:
Mehr News und Videos
Die jetzige Einigung auf den Start von Beitrittsgesprächen mit der Ukraine und Moldau ist ein wichtiges Zeichen.
News

EU: Einigung auf Beitrittsgespräche mit Ukraine und Moldau

  • 15.06.2024
  • 05:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group