Anzeige
Schreck lass nach

Schock-Entdeckung: Krematorium-Mitarbeiter findet lebende "Leiche"

  • Veröffentlicht: 01.12.2023
  • 15:57 Uhr
  • Stefan Kendzia
Krematorium-Mitarbeiter in Brasilien bekommt Schock seines Lebens: Eine verstorben geglaubte Frau war noch am Leben (Symbolbild).
Krematorium-Mitarbeiter in Brasilien bekommt Schock seines Lebens: Eine verstorben geglaubte Frau war noch am Leben (Symbolbild).© Thomas Frey/dpa

Da gefriert einem das Blut in den Adern: Wie in einem Horrorfilm entdeckte ein Krematorium-Mitarbeiter in Brasilien bei einer 90-jährigen, für tot erklärten Frau, dass diese doch noch am Leben war. Die "lebende Tote" war in einen Leichensack verpackt.

Anzeige

Diesen Tag wird ein Krematorium-Mitarbeiter in Brasilien sicher nicht vergessen: Er sollte sich um eine für tot erklärte 90-jährige Frau kümmern. Eigentlich Routine für den Bestatter. Aber dann machte sich die Tote plötzlich bemerkbar - sie war noch am Leben! Ereignet haben soll sich der Vorfall laut "T-Online" in der Stadt São José.

Die Leiche war alles andere als tot

In Brasilien hat ein Mitarbeiter eines Krematoriums den Schock seines Lebens erleben müssen, nachdem er eine Leiche in einer Leichenhalle abholen sollte: Die verstorbene 90-Jährige, verpackt in einem Leichensack, war alles andere als tot. Sie lebte. Und das wenige Stunden nachdem das Krankenhaus, in dem die Dame zuvor "verstorben" war, ihren Tod verkündet hatte. Bemerkt habe der Bestatter, dass die "Verstorbene" noch warm gewesen sei und keine Leichenstarre aufgewiesen habe. "Als er den Sack öffnete, atmete sie sehr schwach. Und da sie nicht mehr bei Bewusstsein war, konnte sie nicht um Hilfe bitten. Sie versuchte richtig zu atmen und konnte es nicht", soll eine Freundin gesagt haben. 

Direkt nach dieser Entdeckung ging es für die Frau sofort zurück ins Krankenhaus, wo sie dann kurz darauf tatsächlich gestorben sein soll. Die letztendliche Todesursache soll auf einen septischen Schock zurückzuführen sein. Die Familie der Toten will angeblich das Krankenhaus - aus verständlichen Gründen - verklagen: "Es ist ein Versäumnis, das ich niemandem wünschen würde", so die Freundin. Inzwischen soll das Gesundheitsministerium des Bundesstaates eine Untersuchung in diesem Fall eingeleitet haben.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quelle:
Mehr News und Videos
Der Republikaner Donald Trump will erneut Präsident der USA werden.
News

USA: Dritter Bundesstaat will Donald Trump von Vorwahl ausschließen

  • 29.02.2024
  • 04:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group