Anzeige
Kein Viertelfinale

Schock für Djokovic: Tennis-Star bricht French Open ab

  • Veröffentlicht: 04.06.2024
  • 17:48 Uhr
  • dpa
Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic muss einen herben Rückschlag einstecken.
Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic muss einen herben Rückschlag einstecken.© Jean-Francois Badias/AP

Der Traum vom French Open-Sieg platzt für Tennis-Star Novak Djokovic. Der Serbe muss sich vorzeitig aus dem Turnier zurückziehen.

Anzeige

Inhalt

  • Serbe verliert ersten Platz
  • Am Knie verletzt

Titelverteidiger Novak Djokovic wird bei den French Open in Paris nicht zu seinem Viertelfinalmatch am Mittwoch (5. Juni) antreten - und dadurch Platz eins in der Weltrangliste verlieren. Der serbische Tennisstar zog seinen Start wegen einer Verletzung im rechten Knie zurück, wie der Veranstalter am Dienstagnachmittag (3. Juni) bekannt gab.

Viertelfinalgegner Casper Ruud (25) aus Norwegen steht damit kampflos als erster Halbfinalist fest. Er wäre der übernächste Gegner von Alexander Zverev, sollte sich der 27 Jahre alte Hamburger in seinem Viertelfinale am Mittwoch gegen den Australier Alex De Minaur durchsetzen.

Anzeige
Anzeige

Serbe verliert ersten Platz

Durch die Absage wird der 37-jährige Djokovic nicht nur auf seinem angestrebten Weg zum 25. Grand-Slam-Turniersieg gestoppt, er verliert auch den ersten Platz in der Weltrangliste an Jannik Sinner. Nur mit einem Turniersieg hätte Djokovic den Italiener nach dem Sandplatz-Klassiker weiterhin hinter sich gelassen. Sinner (22) wird damit der erste Italiener an der Spitze der Weltrangliste.

:newstime
Anzeige

Am Knie verletzt

Djokovic war bei seinem Fünf-Satz-Sieg am Montag gegen den Argentinier Francisco Cerúndolo auf dem Sand im Court Philippe Chatrier weggerutscht und hatte sich dabei das rechte Knie verletzt. Schon während des Matches hatte sich der Serbe deswegen beim Oberschiedsrichter beschwert: "Ich habe mir das Knie verrenkt. Ich rutsche und schlittere die ganze Zeit."

Im Video: Beim Turnier in Rom - Djokovic wird von Flasche am Kopf getroffen

Vom Arzt habe er während des Matches die Höchstdosis an Schmerzmitteln erhalten, verriet Djokovic: "Er sagte: Okay, das ist es. Das ist alles, was ich dir im Moment geben kann." Nach 45 Minuten habe er die Wirkung gespürt und das Duell mit dem krassen Außenseiter trotz körperlicher Einschränkungen erfolgreich zu Ende gebracht.

Er wolle aber die Untersuchungen am Dienstag abwarten und sehen, wie sein Knie sich anfühlt, wenn das Adrenalin und die Schmerzmittel nachlassen.

Mehr News und Videos
Election 2024 Trump
News

Ex-Beraterin behauptet: Trump sprach über Exekution von Weißem-Haus-Mitarbeiter

  • 17.06.2024
  • 18:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group