Anzeige
Nationalmannschaft

"Sehr wichtiger Sommer" in Detroit: Eishockey-Star Seider erklärt WM-Absage

  • Veröffentlicht: 05.05.2023
  • 10:18 Uhr
  • Benedikt Rammer

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft muss bei der WM in Finnland und Lettland auf Moritz Seider verzichten. Seine Absage für das Turnier begründete der NHL-Star nun nicht nur mit kleineren Verletzungen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Moritz Seider wird dem DEB-Team bei der Eishockey-WM in Lettland und Finnland fehlen.

  • Der 22-jährige NHL-Profi laboriert an kleineren Verletzungen.

  • Das ist aber nicht der einzige Grund für seine WM-Absage.

Eishockey-Nationalspieler Moritz Seider hat seine Absage für die anstehende Weltmeisterschaft auch mit einem für ihn sehr wichtigen Sommer begründet. Das erklärte der Verteidiger der Detroit Red Wings aus der nordamerikanischen Profiliga NHL in einem Interview mit dem "Mannheimer Morgen" (5. Mai). Der 22-Jährige ist einer von etlichen Spielern, die dem neuen Bundestrainer Harold Kreis für die WM in Finnland und Lettland vom 12. bis 28. Mai nicht zur Verfügung stehen.

Seider denkt an Verhandlungen mit Detroit

"Es gibt ein, zwei kleinere Blessuren, die ich auskurieren muss. Ich habe in den letzten Jahren sehr viel Eishockey gespielt, es steht für mich ein sehr wichtiger Sommer vor der Tür, den ich mit aller Kraft angehen will", sagte Seider. "Ich möchte die bestmögliche Chance haben, um gut in meine ersten Vertragsverhandlungen mit Detroit zu starten. Die machen das große Bild für meine Karriere aus." Die laufenden NHL-Playoffs hatte er mit den Red Wings verpasst.

Für die deutsche Auswahl müsse das Viertelfinale immer das Ziel sein, betonte Seider und hofft darauf, dass die nun zum WM-Team dazustoßenden Spieler von Meister EHC Red Bull München für einen Schub sorgen. Eine mögliche Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2026 wäre für ihn ein Traum. "Absolut. Stand jetzt wären wir NHL-Spieler ja dabei. Die Jungs, mit denen ich Kontakt habe, freuen sich sehr auf Mailand und Cortina", sagte Seider.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240615-911-020161
News

Pyrotechnik und verbotene Fahnen beim EM-Spiel: UEFA ermittelt gegen Albanien

  • 17.06.2024
  • 07:55 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group