LIVE: Nach Tod von Nawalny - jetzt befasst sich der Bundestag mit den Folgen
JETZT LIVE
  • Seit 01 Std 10 Min
LIVE: Nach Tod von Nawalny - jetzt befasst sich der Bundestag mit den Folgen
Anzeige
Neuer Kurznachrichtendienst

Startschuss: X-Konkurrent Threads geht in der EU online

  • Veröffentlicht: 15.12.2023
  • 14:26 Uhr
  • Stefan Kendzia
Musks Twitter-Nachfolger X hat einen neuen starken Konkurrenten in Europa: den Nachrichtendienst Threads aus dem Hause Zuckerberg.
Musks Twitter-Nachfolger X hat einen neuen starken Konkurrenten in Europa: den Nachrichtendienst Threads aus dem Hause Zuckerberg.© Yui Mok/PA Wire/dpa

Geburtstag im wahrsten Sinne des Wortes - wenn auch später als gedacht - feiert heute der Kurznachrichtendienst Threads in der EU. Ein starker Konkurrent für die Plattform X, ehemals Twitter?

Anzeige

Es tut sich was in der Social-Media-Welt: Nachdem der Kurznachrichtendienst X mit nicht immer positiven Meldungen zu den Ideen seines Besitzers Elon Musk in den Schlagzeilen steht, bekommt die frühere Twitter-Plattform Konkurrenz durch Mark Zuckerbergs Meta-Konzern. Threads geht in der EU an den Start.

Im Video: Zuckerberg fordert Musk mit Twitter-Konkurrent Threads heraus

Threads geht mit einer weißen Weste an den Start

Wenn auch verspätet, kommt der neue Nachrichtendienst Threads aus dem Hause Zuckerberg wohl zum richtigen Zeitpunkt. Denn der bisherige Platzhirsch X steht immer wieder negativ in den Schlagzeilen. Seit der Übernahme durch Elon Musk kennt die als früher bekannte Plattform Twitter laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) nur einen Weg - den nach unten. Werbekunden wandern massenweise ab und Musk macht mit wunderlichen Entscheidungen und Aussagen auf sich aufmerksam. Eine nicht unbeachtliche Chance für Threads.

Threads hingegen hat (noch) eine weiße Weste und startet als X-Alternative jetzt neu in der EU. Funktionen und Optik ähneln sich - User:innen benötigen aber zwingend einen Instagram-Account, um auf Threads Inhalte veröffentlichen zu können. Zum Login reichen dafür die Instagram Login-Daten. Auch ohne Login gibt es einen Zugriff auf die Inhalte, man muss aber auf wichtige Features verzichten.

Anzeige
Anzeige

App downloaden und "los-threadden"

Nach dem Downloaden der App gibt man seinen Vor- und Nachnamen und eine Profilbeschreibung an. Laut "Tagesschau" können Threads-Nutzer:innen Kurznachrichten mit bis zu 500 Zeichen posten. Zusätzlich können Kurztexte, Bilder, Videos und Links veröffentlicht werden, man kann Beiträge anderer User lesen und diese liken, teilen und kommentieren. Tolle Synergie: Threads ist an Metas Foto- und Video-Dienst Instagram angedockt. So kann auf bestehende Verbindungen zwischen Hunderten Millionen Nutzer:innen zurückgegriffen werden.

:newstime
Anzeige

Was macht Threads so besonders?

Meta hat Threads noch vor dem Launch in der EU ein wichtiges Update spendiert: Themen-Tags. Die thematischen Schlagwörter erinnern an klassische Hashtags. Themen-Tags müssen aber nicht mit einem Hashtag versehen werden, jeder Beitrag darf nur ein Schlagwort enthalten, um so den Spam einzudämmen. Die Themen-Tags sind Threads' ganz eigene Version von Hashtags. Threads-Tags hingegen dürfen aus mehreren Schlagwörtern mit Leerzeichen bestehen. Mit den Themen-Tags setzt Meta neue Standards in der Social-Media-Welt.

Threads - ein unglaublich starker Start

Threads ist bereits in vielen Ländern online. Bei seinem Start im Juli in 100 Ländern konnte die Plattform nach einer Stunde schon die Marke von einer Million Nutzer:innen knacken. In den fünf Tagen darauf waren es bereits 100 Millionen, die sich anmeldeten. Auch wenn die Zahl der täglich aktiven Nutzer:innen und die Dauer der Nutzung von Threads seit dem Start der App zurückgegangen ist, geht Zuckerberg optimistisch in die Zukunft. Er ist davon überzeugt, dass in wenigen Jahren rund eine Milliarde Menschen Threads nutzen werden.

Auch wenn Threads laut Instagram-Chef Adam Mosseri nicht zu sehr auf News ausgerichtet sein soll - es muss sich zeigen, inwiefern und wie stark sich die neue Plattform als Konkurrent für X etablieren kann.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos

Besorgniserregende Aufnahmen: Verzweifelte Eisbären auf Nahrungssuche

  • Video
  • 01:33 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group