Anzeige
Mobilfunk

Surfen, telefonieren, streamen: So viel Zeit verbringen die Deutschen am Handy

  • Veröffentlicht: 13.02.2024
  • 13:33 Uhr
  • Clarissa Yigit
Das Handyist in Deutschland ständiger Begleiter im Alltag.
Das Handyist in Deutschland ständiger Begleiter im Alltag.© Foto: Weronika Peneshko/dpa

Die Handynutzung nimmt weiter zu. Die Deutschen benutzen das Mobiltelefon immer häufiger zum Telefonieren - und surfen mehr im Netz. 

Anzeige

Wo ist mein Handy? Diesen verzweifelten Hilferuf kennen wahrscheinlich die meisten. Ist es doch kaum noch vorstellbar, ohne Smartphone von A nach B zu kommen.

Da ist es nur konsequent, dass die Menschen das Gerät immer länger und immer häufiger nutzen. So wurde pro aktiver SIM-Karte im Jahr 2023 monatlich rund 123 Minuten telefoniert, berichte die Bundesnetzagentur. Hinzu kommen pro Nutzer:in monatlich durchschnittlich 65 Minuten für Videoanrufe.

Insgesamt gingen im vergangenen Jahr rund 154 Milliarden Gesprächsminuten (ohne Videoanrufe) aus Mobilfunknetzen ab. Dies waren mehr als doppelt so viele wie vom Festnetz aus mit 66 Milliarden Gesprächsminuten. Empfangen wurden auf Handys knapp 135 Milliarden Gesprächsminuten, heißt es bei der Bundesnetzagentur.

Im Video: 49 Prozent der Deutschen an Weinachten genervt von Handy

So nutzten Deutsche 2023 ihr Handy

Das genutzte Datenvolumen beim Surfen mit dem Handy im Internet hat deutlich zugenommen. Grund seien insbesondere die Nutzung von Video-Streaming-Diensten, um Serien, Filme oder Musik abzuspielen. Somit hat auch der Verbrauch der mobilen Daten im vergangenen Jahr zugelegt, ergänzt "Bild".

Aber auch die Nutzung des Handys im Ausland steigt an.

Ein kurzer Überblick

  • Handy-Surfen: 9,1 Milliarden Gigabyte (GB) Datenvolumen (2022: 6,714 Milliarden Gigabyte oder plus 36 Prozent)
  • Handy-Surfen mit aktiver SIM-Karte: 7,3 GB/Monat (2022: 5,3 GB)
  • Im Ausland generierter Datenverkehr: 132,5 Millionen GB (zum Ende des ersten Halbjahres 2023)
  • Anzahl der im Ausland abgehenden Verbindungsminuten: 1.410 Millionen Minuten (zum Ende des ersten Halbjahres 2023)
  • E-Mail-Versand: 56,7 Milliarden E-Mails (im Jahr 2022)
Anzeige
Anzeige
:newstime

Insgesamt waren im Jahr 2023 rund 177,4 Millionen SIM-Karten registriert. Dies waren 8,4 Millionen Karten mehr als noch ein Jahr zuvor.

Bis Mitte des vergangenen Jahres wurden 104,4 Millionen SIM-Karten aktiv genutzt - dies entspricht etwas 1,2 SIM-Karten pro Einwohner:in. Davon waren 70 Prozent (73,5 Millionen) Postpaid-Verträge und 30 Prozent (30,9 Millionen) Prepaid-Verträge.

  • Verwendete Quellen:
  • Bundesnetzagentur:" Tätigkeitsbericht 2022/2023"
  • Bild: "So viel Zeit hängen die Deutschen am Handy"
Mehr News und Videos
4 Tote bei Feuer in Pflegeheim: Patientenschützern nehmen Politik in die Pflicht

4 Tote bei Feuer in Pflegeheim: Patientenschützern nehmen Politik in die Pflicht

  • Video
  • 01:41 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group