Anzeige
Internet und Mobilfunk

Umfrage: Schnelles Internet in Deutschland oft unzuverlässig

  • Veröffentlicht: 22.05.2023
  • 13:30 Uhr
  • Clarissa Yigit
Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte sei schnelles Internet in Deutschland oft unzuverlässig.
Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte sei schnelles Internet in Deutschland oft unzuverlässig. © Foto: Fabian Sommer/dpa

Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte sind die deutschen Breitbandinfrastrukturen teilweise unzuverlässig.  

Anzeige

Laut einer Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte in der dritte Ausgabe des "Broadband Consumer Survey" sind die Internetverbindungen in Deutschland teilweise nicht nur langsam, sondern oftmals auch unzuverlässig. So seien die "Breitbandinfrastrukturen" damit "weiter deutlich weniger zuverlässig als Strom- oder Gasnetze", schreibt die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf ein am Montag ( 22. Mai) veröffentlichtes Papier der Berater:innen.

Auch würde ein "rasanter Zuwachs der Gigabit-Anschlüsse trotz steigender Verfügbarkeit" in diesem Jahr ausbleiben, so die Expert:innen.

Im Video: Offline: Für viele Deutsche ist das Internet noch Neuland

Überblick der Ergebnisse im Breitbandbereich

  • 79 Prozent der Befragten seien zufrieden mit ihrem Anbieter.
  • 78 Prozent wünschen sich Stabilität bei den Anschlüssen.
  • 48 Prozent hegen den Wunsch nach einer möglichst hohen Downloadgeschwindigkeit.
  • 42 Prozent der Teilnehmer:innen seien Anschlüsse für superschnelle Gigabit-Verbindungen zu teuer.
  • 27 Prozent gaben an, dass der Breitband-Anschluss mindestens einmal im Monat instabil oder langsam ist.
  • 13 Prozent würden einen akzeptablen Preis für einen Gigabitanschluss wählen.

Um das Ausfallrisiko deutlich zu reduzieren, sei zudem das Interesse der Umfrageteilnehmer:innen in Hinblick auf "Hybrid Access"-Dienste groß. Diese sollen zusätzlich – zum primären Zugang – einen Backup-Kanal über Mobilfunk bieten.

"Stabilität schlägt weiterhin Speed, denn noch lassen sich die meisten Anwendungen mit den derzeit genutzten Anschlüssen bewältigen", resümiert der "Director Strategy & Transformation TMT" bei Deloitte, Dr. Philipp Geiger.

Anzeige
Anzeige

Überblick der Ergebnisse im Mobilfunkbereich

In diesem Zusammenhang kommentiert Dieter Trimmel, Partner "Strategy & Business Design TMT" bei Deloitt und einer der Autoren: "Die hohe Zufriedenheit der Deutschen mit ihren Providern ist aus Anbietersicht erfreulich, darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass in vielen Bereichen weiterhin Handlungsbedarf besteht. "

Für die Umfrage wurden im März 2.000 Verbraucher:innen befragt.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Der israelische Ministerpräsident hat eingeräumt, dass die Armee im Gazastreifen einen Fehler begangen habe.
News

Nach tödlichem Angriff auf Rafah: Netanjahu spricht von "tragischem Fehler"

  • 28.05.2024
  • 02:58 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group