Anzeige
Nach Aufhebung des Haftbefehls

Vermisstenfall Maddie McCann: Staatsanwaltschaft fordert neue Richter für Prozess

  • Aktualisiert: 09.07.2024
  • 08:59 Uhr
  • dpa
Angeklagter Christian B. Er steht aktuell in Braunschweig vor Gericht.
Angeklagter Christian B. Er steht aktuell in Braunschweig vor Gericht.© Moritz Frankenberg/dpa Pool/dpa

Der auch im Fall Maddie McCann Verdächtige muss sich in Braunschweig vor Gericht verantworten. In dieser Woche wurde der Haftbefehl gegen ihn aufgehoben. Die Anklagebehörde geht dagegen vor.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Staatsanwaltschaft Braunschweig hat die Ablösung der Richter im Prozess gegen Christian B. beantragt.

  • Die Beweisaufnahme im Vergewaltigungs-Prozess gegen den 47-Jährigen läuft noch, Prozesstermine sind bis Oktober angesetzt.

  • Christian B. wird auch im Fall der vermissten Maddie McCann verdächtigt.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hält die drei Berufsrichter im Vergewaltigungs-Prozess gegen Christian B. für befangen und will sie ablösen lassen. Anlass sei der Beschluss von Mittwoch (3. Juli), mit dem der Haftbefehl gegen den Angeklagten aufgehoben wurde, teilte die Anklagebehörde am Freitag (5. Juli) mit.

Es sei zu befürchten, dass die Strafkammer schon jetzt ihre Meinung zur Tat- und Schuldfrage gebildet habe, obwohl die Beweisaufnahme noch laufe und Prozesstermine bis Oktober angesetzt seien, hieß es vonseiten der Staatsanwaltschaft.

Maddie-McCann-Verdächtiger: Haftbefehl gegen Christian B. aufgehoben

Prozess wegen fünf schwerer Sexualstraftaten

Vor dem Landgericht Braunschweig muss sich der 47-jährige Christian B. wegen fünf schwerer Sexualstraftaten verantworten, die er in Portugal begangen haben soll. Es geht um drei Vergewaltigungen sowie zwei Fälle von sexuellem Missbrauch an Kindern zwischen 2000 und 2017.

Den Antrag auf Aufhebung des Haftbefehls hatte die Verteidigung von Christian B. gestellt. Der Sexualstraftäter bleibt aber im Gefängnis, weil er derzeit eine Haftstrafe wegen der Vergewaltigung einer US-Amerikanerin absitzt, Tatort war Portugal. Zu der Haftstrafe war er ebenfalls vom Landgericht Braunschweig verurteilt worden. 

Anzeige
Anzeige
Germany Trial
News

Sprinter soll untersucht werden

Maddie McCann: Polizei will Fahrzeug von Christian B. untersuchen

Der Fall der vermissten Maddie hält seit Jahren die Welt in Atem. Nun soll das BKA laut einem englischen Zeitungsbericht einer neuen Spur folgen. Sie führt zu einem Auto, das der Hauptverdächtige Christian B. zur Zeit von Maddies Verschwinden gefahren haben soll.

  • 09.04.2024
  • 17:41 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig beantragte neben der Ablehnung der aktuellen Richter in dem Vergewaltigungs-Prozess wegen Besorgnis der Befangenheit die "Neubesetzung mit unparteiischen Richterinnen und Richter". Zudem sei beabsichtigt, Beschwerde gegen den Beschluss der Aufhebung des Haftbefehls gegen Christian B. einzulegen. 

Unter Mordverdacht im Fall Maddie McCann

Christian B. steht auch im Fall der 2007 aus einer portugiesischen Ferienanlage verschwundenen dreijährigen Madeleine "Maddie" McCann unter Mordverdacht. Der Fall Maddie ist aber nicht Gegenstand des aktuellen Verfahrens in Braunschweig. 

Fall Maddie McCann: Welche Hinweise wurden bei der Suchaktion entdeckt 

Anzeige
Anzeige

Wie das Landgericht Braunschweig mitteilte, wird die zuständige Vertretungskammer bis zum nächsten Verhandlungstag am 5. August über die Frage der Befangenheit entscheiden, falls der Ablehnungsantrag als zulässig eingestuft wird.

 

 

Mehr News und Videos
APTOPIX Election 2024 Trump
News

Attentat in den USA: Trump bei Auftritt angeschossen

  • 14.07.2024
  • 09:38 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group