Anzeige
Code 7700

Vor Landung in Montreal: Lufthansa-Maschine setzt Notruf ab

  • Veröffentlicht: 17.05.2023
  • 13:53 Uhr
  • Stefan Kendzia

7700 - in der Luftfahrt bekannt als Luftnotfall. Eben diesen setzte die Lufthansa-Maschine LH474 des Typs A350 während des Landeanflugs auf Montreal ab. Bei der Maschine, die aus München kam, soll es vor dem Ziel zu technischen Problemen gekommen sein.

Anzeige

Der Flug über den Atlantik von München Richtung Montreal meisterte die Lufthansa-Maschine mit der Flugnummer LH474 perfekt. Allerdings kam es während des Landeanflugs zu Problemen, die einen Notruf notwendig machten: Das Fahrwerk ließ sich nicht ausfahren.

Rettungskräfte und Notfall-Team in Alarmbereitschaft

Eine Lufthansa-Sprecherin bestätigte "T-Online" den Vorfall, dass die Lufthansa-Crew beim Landeanflug auf Montreal festgestellt habe, dass sich das Fahrwerk nicht ausfahren ließ. Dies veranlasste den Piloten, den Code "7700" abzusetzen: international bekannt als Luftnotfall.

Laut "Kölner Anzeiger" sollen nach dem Notruf in Montreal Rettungskräfte und ein Notfall-Team in Alarmbereitschaft versetzt worden sein, um im Notfall sofort handeln zu können: An Bord waren mehrere Hundert Passagiere. Wie "Aviation Herald" berichtete, landete die Maschine sicher auf den Rädern. Wie es zu den technischen Störungen kam, ist aktuell noch unklar. "Die Sicherheit an Bord war zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt", teilte die Lufthansa "T-Online" auf Anfrage mit.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
Horror im Hochhaus: Mindestens neun Tote nach Feuer-Drama in Valencia

Horror im Hochhaus: Mindestens neun Tote nach Feuer-Drama in Valencia

  • Video
  • 01:38 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group