Anzeige
In Indien

Wegen Ukraine-Lügen: Publikum lacht russischen Außenminister Lawrow aus

  • Aktualisiert: 04.03.2023
  • 12:55 Uhr
  • Max Strumberger

Peinlicher Auftritt von Russlands Außenminister Sergej Lawrow. Als er bei einem Auftritt in Indien seine typischen Propaganda-Lügen erzählen will, bricht das Publikum in schallendes Gelächter aus. 

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Russlands Außenminister Lawrow hat sich bei einem Auftritt in Indien blamiert.

  • Bei der Behauptung, die Ukraine habe den Krieg ausgelöst, folgte eine unerwartete Reaktion des Publikums.

  • Die Zuschauer lachten Lawrow aus.

Das wird dem russischen Außenminister Sergej Lawrow wohl auch nicht allzu häufig passieren: Als er am Freitag auf einer Konferenz in der indischen Hauptstadt Neu Delhi - auf Englisch - erneut den Westen für den Krieg in der Ukraine verantwortlich machte, wurde er durch Gelächter aus dem Publikum unterbrochen. Er sagte auf eine Frage nach der Energiepolitik seines Landes: "Wissen Sie, der Krieg, den wir versuchen zu beenden und der gegen uns ausgelöst wurde, in dem die Ukraine benutzt wurde...".

Nach einer kurzen, durch das Lachen aus dem Auditorium verursachten Pause fügte er dann zunächst stockend hinzu, (der Krieg) habe die Politik Russlands beeinflusst, auch die Energiepolitik. Russland werde sich niemals mehr auf Partner im Westen verlassen. Vielmehr wolle man in der Energiepolitik zuverlässige Partner, Indien und China zählten sicher dazu.

Lawrow sprach nicht von "militärischer Spezialoperation"

Bemerkenswert war, dass Lawrow den Krieg als solchen bezeichnete. Bislang vermeidet das der Kreml und spricht von einer "militärischen Spezialoperation".

Am Ende des gut 30-minütigen, durch die Nachrichten-Website Firstpost ausgestrahlten Gesprächs auf der Raisina-Konferenz verabschiedete sich der Moderator von Lawrow und fragte ihn, ob er versprechen könnte, dass das nächste Gespräch in weniger gefährlichen Zeiten stattfinden werde. "Die Amerikaner werden Ihnen sicherlich einige Fragen vorschlagen, die Sie nutzen können", sagte Lawrow, stand auf, schmunzelte und ging unter Lachern von der Bühne. Die multilaterale, von einem Think Tank und dem indischen Außenministerium veranstaltete Konferenz für Geopolitik und -wirtschaft findet jährlich in Neu-Delhi statt.

Anzeige
Anzeige

Lawrow erntet Hohn und Spott

In den sozialen Netzwerken löste das Gelächter auf Lawrows Auftritt ein großes Echo aus. Lawrow werde zu einer Witzfigur, die Weltmacht werde einfach ausgelacht, das müsse peinlich sein, lauteten verschiedene Reaktionen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Indien hat enge wirtschaftliche und militärische Verbindungen zu Russland und will neutral bleiben. Ein Großteil der Ausrüstung der indischen Streitkräfte stammt aus Russland. Zuletzt hatte sich das südasiatische Land mit der zweitgrößten Bevölkerung nach China in der UN-Vollversammlung bei einer Abstimmung für eine Resolution zum ersten Jahrestag des russischen Einmarsches in der Ukraine enthalten. Die Resolution enthält die Forderung nach Frieden und dem Rückzug Moskaus.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Die Übungen, an denen Chinas Armee, Marine, Luft- und Raketentruppen beteiligt sind, finden im Anschluss an die Amtseinführung von Taiwans Präsident Lai Ching-te am 20. Mai statt.
News

Chinesischer Militärsprecher heizt Spannungen mit Taiwan weiter an

  • 24.05.2024
  • 05:27 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group