Anzeige
Psychologie

Hilfe bei Winterblues: 8 wundervolle Glücks-Tipps

  • Aktualisiert: 25.01.2024
  • 13:20 Uhr
  • Jessica Steffens
Du kannst mit deinem Handeln und Denken ganz bewusst etwas gegen den Winterblues tun: Wir haben nützliche Alltags-Tipps für dich.
Du kannst mit deinem Handeln und Denken ganz bewusst etwas gegen den Winterblues tun: Wir haben nützliche Alltags-Tipps für dich.© picture alliance / Zoonar

Die Winterzeit kann manchmal zu einer echten Geduldsprobe werden. Wenn sich die Sonne immer seltener blicken lässt und uns das nasse, kalte Wetter zusetzt, sinkt unsere Stimmung schnell auf den Gefrierpunkt. Mit diesen acht Happy-Tipps kommst du ruckzuck wieder aus dem Winterblues.

Anzeige

Winterdepression: Die Anzeichen

Fühlst du dich antriebslos, schlapp und unkonzentriert? Wenn die Temperaturen sinken und das Wetter unangenehmer wird, kann auch unsere Stimmung zunehmend düsterer werden. In der Medizin spricht man von der "Winterdepression" als Symptom der saisonal-affektiven Störungen. Betroffene haben Stimmungsschwankungen, fühlen sich dauerhaft schlapp und schlafen deutlich länger als gewöhnlich.

Anzeige
Anzeige

Winterdepression vorbeugen: Diese Happy-Tipps helfen

Die gute Nachricht ist, dass wir mit bewussten Entscheidungen und gesunden Gewohnheiten unserer Winter-Stimmung einen echten Happy-Booster geben können.

Wir haben acht Tipps, die dir zu mehr Selfcare und einer ordentlichen Ladung Endorphine verhelfen sollen.

Auch interessant: Wir verraten dir, wie du mit einfachen Tricks deine Vorsätze im neuen Jahr einhalten kannst

1. Glücklich essen

Schon bei dem Gedanken an gutes Essen sprühen bei uns die Glückshormone von ganz allein. Dass Obst und Gemüse gut für deine körperliche Gesundheit sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Aber auch dein mentales Wohlbefinden profitiert von den Vitaminen und wertvollen Mineralien. Gerade in der kalten Jahreszeit steigerst du mit gesundem Essen nicht nur deine Laune, sondern unterstützt zusätzlich auch noch dein Immunsystem.

Auch bestimmte Gewürze wie Chili, Pfeffer oder Ingwer können nachweislich die Stimmung aufhellen und unseren Kreislauf in der tristen Winterzeit ankurbeln. Saisonales Obst wie Mandarinen bewirken wahre Wunder bei dumpfer Winterstimmung. Der hohe Vitamin-C-Gehalt boostert nicht nur unsere Abwehrkräfte, das knallige Orange wirkt sich auch aufheiternd auf unsere Stimmung aus.

Anzeige

Im Clip: Diese Smoothies boosten dein Immunsystem

2. Verwandele dein Zuhause in eine Wohlfühloase

Durch das graue Wetter verbringen wir automatisch deutlich mehr Zeit zu Hause. Daher ist es umso wichtiger, dass wir uns in unseren eigenen vier Wänden wohlfühlen. Das funktioniert am besten, indem du erst einmal ordentlich ausmistest. Trenne dich endlich von ungenutzten Dingen und schaffe Platz für deine persönliche Entspannungsoase. Mit Kerzen und Räucherstäbchen kannst du beispielsweise eine beruhigende Atmosphäre schaffen. Darüber hinaus kannst du über die Anschaffung einer kleinen Musikbox nachdenken, die dich in jedem Zimmer stets mit deiner Lieblingsmusik versorgt. So fühlst du dich automatisch wohler und deine Laune steigt wie von selbst.

Manche Singles müssen sich an Weihnachten so einige blöde Sätze von der Familie und Freunden anhören. Echt fies! Wir haben die besten Konter-Sprüche für alle, die von Single Shaming betroffen sind.

Anzeige

3. Lerne die Vorzüge des Winters kennen

Anstatt der Sommersonne hinterherzutrauern, solltest du dich für die Vorzüge der dunklen Jahreszeit erwärmen. Die Natur beschenkt uns jedes Jahr mit einem atemberaubenden Schauspiel, das wir inzwischen für viel zu selbstverständlich nehmen. Versuche einmal bewusst den beeindruckenden Wandel der Jahreszeiten wahrzunehmen und denke darüber nach, was im Winter alles möglich wird, was im Sommer undenkbar ist: Beim Lieblingsweihnachtsfilm zu Hause einkuscheln und Spekulatius knabbern. Das und noch vieles mehr macht die kalte Jahreszeit erst so besonders.

Wie machen's die anderen?
Gewohnheiten glücklicher Menschen
News

Tipps für mehr Zufriedenheit

Psychologie: Diese 6 Angewohnheiten kannst du von glücklichen Menschen lernen

Du träumst vom großen Glück? Willst ein erfülltes Leben führen? Es liegt in deiner Hand! Welche Gewohnheiten dir helfen und mit welchen Tipps du ein für dich perfektes Leben führen kannst.

  • 14.02.2024
  • 14:40 Uhr
Anzeige

4. Ätherische Öle gegen den Winterblues

Egal, wie lange du geschlafen hast, gleich nach dem Aufstehen bist du bereits wieder erschöpft und dein Kopf fühlt sich dumpf und schwer an? Ätherische Öle können dir dabei helfen, einen klaren Kopf zu bekommen und den ganzen Tag über konzentriert und fokussiert zu bleiben. Insbesondere Pfefferminz und Basilikum als ätherische Öle haben einen positiven Effekt auf die Konzentrationsfähigkeit. Bei Schlafstörungen solltest du Lavendel in deine tägliche Self-Care aufnehmen. Ein paar Tropfen auf deinem Kopfkissen können dir zu einem tiefen und erholsamen Schlaf verhelfen. So startest du fit und ausgeruht in den Tag.

5. Eine neue Routine etablieren

Du willst schon seit langem mehr Sport in deinen Alltag einbringen oder regelmäßig meditieren? Im Winter hast du jede Menge Zeit, um deine guten Vorsätze endlich in die Tat umzusetzen. Tägliches Tagebuchschreiben oder ein morgendlicher Spaziergang bringen neuen frischen Wind in den Alltagstrott und fordern dich heraus. So tust du deinem Körper und Geist etwas Gutes und pushst dein Selbstwertgefühl.

Du willst dein Selbstbewusstsein pushen und selbstsicherer wirken? Dann haben wir Tipps für dich, wie du dank Körpersprache sofort selbstbewusster rüberkommen kannst.

Das hebt SOFORT die Laune

5 Tipps, wie du (sofort) glücklicher wirst

Jeder ist seines Glückes Schmied. Das ist nicht nur daher gesagt, sondern trifft in großen Teilen tatsächlich zu. Man könne Glück lernen, heißt es. Stellt sich die Frage: Wie kannst du dir das Glücklichsein selbst beibringen?

  • Video
  • 01:26 Min
  • Ab 0

6. Mit Dankbarkeit gegen das Stimmungstief angehen

Wenn du in einen Strudel der schlechten Laune gerätst, können Zettel und Stift deine Rettung sein. Schreibe dir eine Liste und mache dir bewusst, wofür du in deinem Leben am dankbarsten bist. Schreibe alle Menschen und Erlebnisse auf, die dich glücklich machen. So fokussierst du dich wieder auf die Dinge, die wirklich zählen und die schlechte Laune verfliegt wie von selbst.

7. Eine To-do-Liste erstellen

Wenn du mit einem konkreten Plan in den Tag startest, verhinderst du nicht nur, dass du etwas Wichtiges vergisst, sondern du sorgst auch für mehr Struktur im Wintertrott. Stelle dir kleine und leicht zu erreichende To-dos für den Tag auf. Jedes Mal, wenn du einen Punkt von der Liste abhaken kannst, schüttet dein Gehirn Glückshormone aus und deine Motivation steigt.

8. Alte Freund:innen wieder sprechen

Im Winter fühlen sich viele einsam. Man kommt seltener vor die Tür und begegnet deutlich weniger Menschen als an einem schönen Sommertag auf der Straße. Deshalb ist es jetzt umso wichtiger, Kontakte zu pflegen! Wann hast du das letzte Mal deine:n alte:n Schulfreund:in gesprochen oder ein langes Telefonat mit deinen Eltern geführt? Greif zum Hörer oder mach dich gleich auf den Weg zu deinen Liebsten!

Wenn du einen oder alle Happy-Tipps für dich mitnimmst, geht der Winterblues schnell vorüber und du könnt euch auf eine magische Jahreszeit freuen. Und keine Sorge: Der Sommer kommt schon ganz bald wieder zurück!

Hilfe suchen bei Depression

Suizidgedanken müssen ernst genommen werden und Betroffene sollten sich gerade in dieser Situation schnell Hilfe suchen. Einen Selbsttest für Depression, Tipps und Adressen bietet die Deutsche Depressionshilfe. Die Telefonseelsorge unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 ist jederzeit erreichbar. Außerdem gibt es ein Online-Forum zum Erfahrungsaustausch diskussionsforum-depression.de, das fachlich moderiert wird.

Das könnte dich auch interessieren
Chinesisches Horoskop Februar 2024
News

Chinesisches Horoskop für Februar: Diese Tierkreiszeichen wagen etwas ganz Neues

  • 24.02.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group