Anzeige
Bist du reich?

Mit diesem Gehalt zählst du in Deutschland zu den Topverdienern

  • Aktualisiert: 19.03.2024
  • 13:49 Uhr
  • Elisa Ascher
Verdienst du viel oder wenig? Unser Finanzcheck hilft dir, das richtig einzuordnen.
Verdienst du viel oder wenig? Unser Finanzcheck hilft dir, das richtig einzuordnen.© BullRun - stock.adobe.com

Gehörst du zu den obersten zehn Prozent Deutschlands? Ab diesem Einkommen zählen Arbeitnehmer:innen und Selbstständige zur finanziellen Spitzenklasse.

Anzeige

Lust auf mehr taff?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an!

Arm, Durchschnitt oder reich? Das sagt die Statistik

Das durchschnittliche Bruttoeinkommen in Deutschland beträgt rund 4.105 Euro pro Monat - davon können viele Arbeitnehmer:innen jedoch nur träumen. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft mehr und mehr auseinander. Doch ab wann gilt man eigentlich als reich? Das hängt natürlich davon ab, aus welcher Perspektive das Ganze betrachtet wird. 

Als Geringverdiener:innen gelten die, die im Monat maximal 2.284 Euro brutto verdienen und somit, nach der Definition der Agentur für Arbeit, in den unteren Entgeltbereich fallen. Jetzt könnte man denken, dass die oberen zehn Prozent wesentlich mehr verdienen. Das tun sie auch - nur nicht so viel, wie die meisten annehmen. 

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So unterscheidet sich der Alltag von Arm und Reich

Du interessierst dich für das Thema Finanzen? Wieso Superreiche immer reicher werden, so reich sind die 10 jüngsten Milliardäre der Welt und so reich ist Amazon-Gründer Jeff Bezos wirklich! Absurd? Das sind die reichsten Haustiere der Welt. Und: Von Paris Hiltons BFF zur Selfmade-Milliardärin -  So reich ist Kim Kardashian

Mit diesem Lohn zählst du zur sogenannten Oberschicht

Schon ab einem Einkommen von rund 6.000 Euro brutto, was umgerechnet und bei Lohnsteuerklasse 1 um die 3.700 Euro netto sind, zählen Arbeitnehmer:innen zur deutschen Oberschicht. Menschen, die 4.560 Euro netto monatlich verdienen, reihen sich in die oberen fünf Prozent ein und zu den reichsten ein Prozent gehört man ab einem Einkommen von 7.190 Euro netto im Monat. In Deutschland wird zudem zwischen Einkommensreichtum und Vermögensreichtum unterschieden. Laut dem Institut der deutschen Wirtschaft gelten somit alle Haushalte als reich, die über ein gemeinsames Nettovermögen von 477.200 Euro verfügen. Das trifft auf die Altersgruppe von 55 bis 59 Jahren deutlich häufiger zu, als auf die Altersgruppe der unter 30-Jährigen.

Bei Paaren liegt das Einkommensvermögen, um zu den oberen zehn Prozent zu zählen, bei einem gemeinsamen Einkommen von 5.550 Euro netto im Monat und ab 10.790 Euro zählt man sogar schon zu den reichsten ein Prozent der Gesellschaft. Übrigens gibt es auf der Internetseite des Instituts der deutschen Wirtschaft einen Einkommensrechner, mit dem sich herausfinden lässt, zu welcher sozialen Schicht man selbst gehört. 

Anzeige
Dinge, die du von reichen Menschen lernen kannst
News

Die Macht der Gewohnheiten

5 geniale Finanz-Tipps von reichen Menschen

Wie schön wäre das Leben, wenn Geld keine Rolle spielen würde? Vermutlich viel entspannter. Doch statt ewig zu grübeln, wie du reich werden könntest, lohnt es sich, dir typische Gewohnheiten von Wohlhabenden mal genauer anzusehen. Denn bestimmte Verhaltensweisen können dir helfen, deine Finanzen in den Griff zu bekommen.

  • 04.03.2024
  • 08:45 Uhr

Viele Menschen sind arm in Deutschland

Wenn nur 10 Prozent der Deutschen so viel verdienen, bedeutet das im Umkehrschluss auch, dass viele Menschen arm sind. Laut dem Statistischen Bundesamt, das regelmäßig den statistischen Mikrozensus erhebt, sind ungefähr 16,9 Prozent der deutschen Bevölkerung armutsgefährdet (Stand 2021). Sie verdienen weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens, was etwa jede:n Sechste:n trifft. Ohne Sozialleistungen wäre es sogar jede:r Vierte. 

Die ungerechte Verteilung des Vermögens hat viele Ursachen. Der kulturelle und soziale Hintergrund, der Wohnort, schulische Bildung, das Geschlecht als auch die Branche, in der man arbeitet - diese Faktoren haben weiterhin den größten Einfluss auf die Verteilung des Einkommens.

Mehr News und Videos
Herbst-Horoskop für Singles 2023: Diese Sternzeichen finden im Herbst ihr Traumdate
News

Jahres-Horoskop 2024: Diese 3 Sternzeichen haben Glück im Job und in der Liebe

  • 23.04.2024
  • 20:05 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group